News:

Team Trompetenkäfer verläßt sich nicht mehr auf luftgekühlt - sondern importiert aus Polen eine Lada Niva 2105 !!!

BLUT, SCHWEISS UND ROST
Die heilige Dreifaltigkeit des Rostigen Kreuzes. Wir hauchen alten Karossen neues Leben ein und würdigen dieses mit Wartung, Ausfahrten und Festen.
Die unterschiedlichen Fachkompetenzen der Mitglieder unserer "Glaubensgemeinschaft" helfen bei der Realisierung eines jeden Projektes.

Aus Salzburg reisen wieder an: Juvavum Racing auf ihrem Ford Taunus 1,8 L

( Startplatz 57 im Juni)

Team Alltagsklassiker auf Toyota Celica haben ihren perfekten Startplatz 1 im Mai Termin aufgeben müssen - aus Urlaubstechnischen Gründen der Teammitglieder - nunmehr auf Startplatz 58 im Juni Termin !

Team Saab Kult  - stilsicher auf

IKEA  -  Mobil unterwegs !!!

Das Team um Ully Thomas und Peter Schuster hat endlich einen Namen : 

Die fünf von der Tankstelle

Nachdem Sie uns bis dato auf drei Räder  / Robin Reliant begeistert haben - nun - frisch vom Schrottplatz gerettet : ein BMW Bj 74 mit 4 Räder !

 

Team Straßenköter aus dem Mai Termin - die legendären Autobianchi -Treter -bauen einen neuen Motor auf..mehr davon auf ihrer Seite !

Hier die Teilnehmer vom Renn Syndikat Bayern : 

der Bernd, der Sepp, der Schorsch, der Florian, der Alois und der Klaus - diese Herren bemühen einen der ältesten Wagen im Feld - den Opel A-Kadett - bereits zum 4.Mal über den Nordring !!!

 

Das Team " Die Dorfschrauber " bemühen sich ein zweites Mal mit ihrem Polo die 24 Stunden zu schaffen !!!

Team Jesus - aus dem Mai Termin - dieses Mal nicht auf VW Bus unterwegs - sondern auf Opel Rekord Sondermodel "Buschtaxi"

Das Team um Hello Haas hat aus einem Mehrfach Überschlag wieder einen BMW ähnlichen Wagen zusammengeklebt - hier ein Bild von der Probefahrt im Inn Field vom Red Bull Ring !

Wer versucht ein 4.Mal mit demselben Wagen die 24 Std zu absolvieren ???


richtig - Team La Vie en Rose

Die Last Samurai sind schon ziemlich bequem geworden..nix mit Verzicht und Demut...

Auf Teil-Leder Sitzen und Automatik demonstrieren sie dank 29 KW bei 5200 U/Min hohe japanische Dekadenz !

Team 54 im Mai Termin-

Mit Abstand die beste Sofa Landschaft in der zweiten Reihe : Hangover Racing Team auf Platz 38 im Juni

Die GSI Bauernranger auf Renault R5 bauen schon mal einen besseren Motor ein - und noch einiges anderes..Startplatz 17 im Mai Termin!

Bei solchen Aufnahmen fühlt sich der Initiator des Nordrings bei Fuglau - nämlich Franz Wurz, Vater von Alexander Wurz wieder in seine aktive Zeit als Rally Crosser zurückversetzt..ein Salzburg Käfer..in den 70er Jahren eine Erfolgsgeschichte Made by Porsche Alpenstraße ! Team Compost Systems

DACIA 1210...what else?

VW und Audi kommen nicht so leicht aus den Negativ Schlagzeilen - dagegenhalten können da nur die Pechlaner - auf ihrem absolut KAT-befreiten Audi 100..

Brumowski Motorsport Team auf dem extra seltenen Fastback VW Typ3..auch traurige Lösung genannt..eigentlich unverdienter Nickname weil : einer der wenigen Wagen im Feld der auch ohne Stoßdämpfer locker weiter fahren kann!!

Ich denke das ist derzeit das schwächste Auto im Starterfeld - umso mehr Hochachtung vor dem Team: Maluch Speedfreaxxx 

Bereits zum Zweiten Mal am Start - der sympathische Fiat 126 !!!

Keiner weiß genau wie der wunderbare Lancia 1500 vom Team La Squadra di Pazzi den Maitermin 2015 so unversehrt überstanden hat ( man erinnere sich noch an die rabiaten Bus Fahrer !?!)..aber offensichtlich wollte kein anderer Teilnehmer mit der ekelig grünen Flüssigkeit in Kontakt kommen !

Die beiden 24 Std Veranstaltungen pro Jahr habe ich eigentlich als Nachwuchs, Gaudi und Sparklasse erdacht, also für alle die es mal probieren wollen - keine Profis sind - und mit wenig Geld Motorsport erschnüffeln können! Hier ein Vorschlag von Leiss Racing wie man mit einem günstigen Hoffnungsträger ( braucht nur etwas Kit, Tape und Farbe ) finanziell einsparen kann: 

Das Team JPS wieder mit dabei auf einem unkaputtbaren VW Käfer 1303 S, wahrscheinlich 1600ccm, hoffentlich noch 50 PS!

Sie sehen nicht nur umwerfend aus - sie fahren auch so. Cooles Outfit, größter Spoiler im Feld und Spender des Startböllers im Mai 2016 :

KGB Racing auf Startplatz 16

Der Heilige Vater segne den Nordring...und das Team 10 aus dem Juni Termin - die ihn chauffieren !

Für das Team Kärntn ist kein Sprung zu weit, kein Schlagloch zu tief..ein dritter Anlauf mit ihrem treuen Mercedes Diesel bei den 24 Stunden am Nordring !


16.10.2015 Fellner´s Babyracer:

Unser Auto hat weibliche Gene... Gut anzusehen aber zickig... ;-)
Aber wir haben unseren Mazda RX 7 natürlich noch nicht abgeschrieben und werden alles menschenmögliche versuchen um den "Traum von japanischer Ingenieurskunst" auf den Nordring zu bringen.
Und wenn wir Benzinbrüder uns ehrlich sind: gibt es was schöneres als eine 24 Stunden Sinfonie eines kreischenden Wankelmotors? 
So ein 24 Stunden Rennen ist ja eigentlich ein Homerun für einen Wankelmotor........(oder wie)?!

Wir würden uns daher gerne wieder beim wahrscheinlich verrücktesten Rennen in Österreich anmelden!

Bilder von Ventilspiel am 3.Okt

 ...das startgeld bei der le mans historique beträgt 5450 ,- euro

...die reine fahrzeit beträgt dabei lediglich wenige stunden

...die teilnehmenden rennfahrzeuge kosten bis zu

3 mill euro...

 

unser startgeld: 80 euro

unsere fahrzeit: 24 stunden

unsere wagen: ab 100 euro


am 20 / 21. Mai 2016 sowie 17 / 18 Juni 2016 um 16 uhr; 

24 volle stunden über den nordring bei fuglau, teils asphaltiert, teils schotter, keine beleuchtung bei nacht, keine tankstelle...

 

Unser Video- und SocialMedia-Partner:

Motor.Raum Filmproduktion OG
motorraum.tv

Sachpreise powered by