48.Yugo`s letzte Ehre

The last Yugos:

Tina Scholz  
Christoph Nimführ  
Florian Gopp  
Richard Bauer  
Lukas Gohm  
Matthias Huprich-Grum

Vorgeschichte:

Nach jahrelanger Abstinenz, mit alten Fahrzeugen irgendetwas interessantes
zu machen, wird es endlich wieder einmal Zeit ein neues Projekt anzugehen.
Zwei Panda 4x4 haben ein paar von uns bereits nach Tajikistan gebracht, die
anderen sind mit Subarus und Audis nach Afrika gefahren aber jetzt, jetzt
wollen wir die 24h am Nordring!

Wir haben ein Glück, Tina hat ein hervorragend geeignetes Fahrzeug, welches
die 24h  mit Leichtigkeit durchhalten wird. Kein Volvo, nein, einen Yugo
Skala 55, den sie vor einigen Jahren erstanden hat. Er muss noch aus dem
längeren Schönheitsschlaf geweckt werden, das aber sollte ja kein Problem
sein.
Hier noch ein Zitat aus Wiki, welches uns absolut positiv stimmt:
*"Der Zastava Skala hatte im Vergleich zum Fiat 128 weniger
Grundausstattung und eine schlechtere Verarbeitungsqualität, so dass Fiat
den ursprünglichen Plan, die gesamte Produktion des 128 nach Kragujevac
auszulagern, wieder aufgab."*
Weniger Grundausstattung macht ihn leichter und schneller, die
Verarbeitungsqualität der Italiener ist so perfekt, dass kleinere Abstriche
auch OK sind.

 ...das startgeld bei der le mans historique beträgt 5450 ,- euro

...die reine fahrzeit beträgt dabei lediglich wenige stunden

...die teilnehmenden rennfahrzeuge kosten bis zu

3 mill euro...

 

unser startgeld: 80 euro

unsere fahrzeit: 24 stunden

unsere wagen: ab 100 euro


am 19/20. Mai 2017 sowie 23-24 Juni 2017 um 16 uhr; 

24 volle stunden über den nordring bei fuglau, teils asphaltiert, teils schotter, keine beleuchtung bei nacht, keine tankstelle...

 

keine Ahnung wer dieses facebook betreut...?

Entwurf Hans Schubert - danke !

Motor.Raum Filmproduktion OG
Minus80grad.at Trockeneis Reinigung

Nächstes Event :

Sachpreise powered by