10. Lilly und die Popeyes

 

Unser Renngefährt - Mazda 323 „Popeye“

 

 

Mazda 323, Baujahr 1988, 67 PS, Farbe: rot, Frontantrieb, 

 

Geschichte von Lilly und die Popeys: Im letztjährigen 24- Stunden Rennen von Fuglau haben wir bei unserem ersten Antreten als „Lilly und die Widderspenstigen“ mit unserer Grande Dame, einem Renault 21, 1.138 km zurückgelegt und damit den 21. Platz belegt. Waren wir damals überglücklich das Rennen zu beenden, wollen wir bei unserem Antreten in 2017 zulegen!  Die Grande Dame war unserer Lilly ein wenig zu behäbig. Folglich begab sie sich auf die Suche nach einem kleinen Muskelprotz und hat sich dabei in Popeye verliebt. Popeye ist ein roter Mazda 323 aus dem Jahr 1988, der seine Jungfernfahrt schon im Mai 2016 am Nordring geleistet hat. Damals musste er einiges an Muskelkraft einbüßen.  Über die Wintermonate wollen wir ihm diese Kraft wieder mit einer ordentlichen Portion Spinat auffüttern, um ihn im Juni 2017 (23./24 Juni) mit unserem neuen Team wieder an den Start zu bringen.

Wer futtert Spinat :

Liliana "Olivia"Botizatu

Daniel"Popeye" Riemer

Peter"Popeye"Riemer

Fritz"Popeye"Bogner

Richard"Popeye"Brillmann

 

 ...das startgeld bei der le mans historique beträgt 5450 ,- euro

...die reine fahrzeit beträgt dabei lediglich wenige stunden

...die teilnehmenden rennfahrzeuge kosten bis zu

3 mill euro...

 

unser startgeld: 80 euro

unsere fahrzeit: 24 stunden

unsere wagen: ab 100 euro


am 19/20. Mai 2017 sowie 23-24 Juni 2017 um 16 uhr; 

24 volle stunden über den nordring bei fuglau, teils asphaltiert, teils schotter, keine beleuchtung bei nacht, keine tankstelle...

 

keine Ahnung wer dieses facebook betreut...?

Entwurf Hans Schubert - danke !

Motor.Raum Filmproduktion OG
Minus80grad.at Trockeneis Reinigung

Nächstes Event :

Sachpreise powered by