10.Freiwilding

das Stoß mich Zieh mich


Beim Doktor wird eine Bambuskiste abgeliefert mit einem sehr ungewöhnlichen Inhalt, dem zweiköpfigen Stoßmich-Ziehdich (es sieht ungefähr wie ein VW Polo aus, hat aber am vorderen und hinteren Teil der Karosserie je einen Kopf).

..und diese Herren wollen das zusammenschweißen:

 

 

Dr. Dolittle alias


Dr. John Dolittle hat mit Hilfe der Papageiendame Polynesia die Sprache von 498 Tierarten gelernt (mit „Goldfisch" wären es sogar 499, aber er arbeitet noch daran) .

 

 

Der kleine Gehilfe Tommy Stubbinsalias


Auf Tommy Nachfrage erzählt Dr. Dolittle, wie es dazu gekommen ist, dass er nur noch Tiere behandelt und die Sprache der Tiere erlernt hat. Nachdem Matthew und Tommy über Nacht bei dem Doktor geblieben sind, erleben sie, wie am nächsten Morgen die Kiste mit dem Stoßmich-Ziehdich angeliefert wird, begleitet vom netten Boxenluder Kusbach Günter dem alten Briten.

 

 

Der Häuptling William Shakespeare der Zehnte, 


Der Häuptling der Verrückten Truppe, William Shakespeare der Zehnte (er möchte lieber „Willie" genannt werden) , lädt den Doktor zwar zum Tee ein und erklärt, dass in Fuglau die Überlebenden zahlloser Rennen eine eigene glückliche Kultur aufgebaut haben, da jedoch das Wetter mittlerweile bitter kalt geworden ist und daran nur die neuen Fahrer der Teams für 2015 schuld sein könnten, müssten sie den Göttern im „Tod der Tausend Schreie" geopfert werden.

 

Der irische Abschleppwagenfahrer Matthew Mugg


Der irische Abschleppwagenfahrer Matthew Mugg  bringt das Stoßmich-Ziehdich mit seinem kleinen Gehilfen Tommy Stubbins nach Fuglau!

 

und zu guter letzt 

unsere seltene purpurne Riesenseeschnecke, 


Sie erklärt sich bereit, in ihrem Riesengehäuse das Team Freiwilding nach Fuglau zu bringen und die Mitarbeiter der Fa. Wilding helfen dabei, das Innere des Gehäuses einigermaßen bequem für die lange Rennen herzurichten.

 

 


BILDER :

Video:

Video von der ersten Probefahrt :
IMG_0574.mov
QuickTime Video Format 7.1 MB

 ...das startgeld bei der le mans historique beträgt 5450 ,- euro

...die reine fahrzeit beträgt dabei lediglich wenige stunden

...die teilnehmenden rennfahrzeuge kosten bis zu

3 mill euro...

 

unser startgeld: 80 euro

unsere fahrzeit: 24 stunden

unsere wagen: ab 100 euro


am 19/20. Mai 2017 sowie 23-24 Juni 2017 um 16 uhr; 

24 volle stunden über den nordring bei fuglau, teils asphaltiert, teils schotter, keine beleuchtung bei nacht, keine tankstelle...

 

keine Ahnung wer dieses facebook betreut...?

Entwurf Hans Schubert - danke !

Motor.Raum Filmproduktion OG
Minus80grad.at Trockeneis Reinigung

Nächstes Event :

Sachpreise powered by