22.Fellners Babyracer 2

Das ist der Trabi der fast so aussieht wie der andere - aber ganz anders - Limo eben !

es fahren:

 

 

                 Perner Franz                 Chefe
 

            Erdösi Attila                Hunnenkönig   

            Dockner Thomas          Die Locke      

            Dengg Marco               Der Gerät  

            Pichler Christoph         Moasta  

   

Der Blogg Kommentar :

Kommentar 105 im Blogg:
 
 
Hallo zusammen!
 
Wir wollten uns auch mal zum Thema "Freunderlwirtschaft, Geldmacherei......" melden. 
Es ist sehr schade das gewisse Leute diese geniale Veranstaltung so durch den Dreck ziehen. 
Wenn "nur" 100 Startplätze frei sind und Exoten bzw. Autos ohne Aussicht auf Erfolg zum Rennen zugelassen werden, dann sollte das so akzeptiert werden. 
Wir haben uns mit unseren zwei Renntrabis zum A-Termin angemeldet und sind sofort zugelassen worden. 
 
Aus Gründen der Fairness und um Verschwörungstheorien vorzubeugen, haben wir beschlossen nur mehr mit einem Trabi an den Start zu gehen und den zweiten Startplatz für ein anderes Team frei zu machen!!!
 
Wir wünschen allen Teilnehmern und dem Veranstalter viel Erfolg, eine riesen Gaudi und ein unfallfreies Rennen!
Lg aus der Steiermark

So, Winterpause vorbei, Trabi + Team sind wieder aufgetaut und wir haben die Arbeiten an unserem Racer wieder voll aufgenommen!!!

 

Um unseren Racer noch einmal über die volle Nordring Distanz  jagen zu können haben wir ein „paar“ Kleinigkeiten erneuern müssen ;)

Original ungarischer Motor und Getriebe ( fast neuwertig erst 175tkm) wurden verbaut.

Da wir voriges Jahr auf mysteriöse Weise unser Lenkung am Nordring verloren haben, wurde sie heuer so verstärkt, dass wir schon ein Patent angemeldet haben und dieses auch schon teuer an die russische Armee verkaufen konnten J

Top moderne Ganzjahresreifen „Made in Yugoslavia“ sorgen für den nötigen Gripp und eine verstärkte Auspuffanlage (die alte ist ebenfalls am Nordring zerbröselt) runden den Umbau ab.

Es folgt noch ein Überrollkäfig und ein Seitenaufprallschutz um unsere Phenoplast Karosserie zusammen zu halten.

Um den CW Wert unserer Rennpape zu verbessern, haben wir luftstromoptimierte Kühlluftöffnungen und aerodynamische windkanalgetestete japanische Außenspiegel verbaut.

 

Kleinigkeiten noch, und wir sind RENNFERTIG!

 

Lg aus der schönen Steiermark

Letztes Update:

Letztes Update vor dem Start!
Um aus unseren 40 Ps eventuell 40,5 Ps zu machen haben wir uns für ein original Kelly`s Chip(s) Tuning entschieden welches von uns ohne Leistungsprüfstand getestet und nach einigen Flaschen Bier als nicht sehr effizient empfunden wurde... 
Nach langen suchen und Versuchen haben wir es mit Flugbenzin probiert was außer unzähligen Fehlzündungen und Großbrandartiger Rauchentwicklung keinen Einfluss auf Leistung und Drehmoment hatte. 
Daher wurde wieder auf nachträglich verbleiten 98er umgestellt und der originale nichtvorhandene Katalysator mit Einzellentechnologie wieder im Fahrzeug verbaut. 
Ergo... 40 Ps (hoffentlich) müssen für 750kg Leergewicht reichen...
Bis Freitag
Lg aus der wunderschönen St. Eiermark

Ps.: VENI VIDI VICI

 ...das startgeld bei der le mans historique beträgt 5450 ,- euro

...die reine fahrzeit beträgt dabei lediglich wenige stunden

...die teilnehmenden rennfahrzeuge kosten bis zu

3 mill euro...

 

unser startgeld: 80 euro

unsere fahrzeit: 24 stunden

unsere wagen: ab 100 euro


am 19/20. Mai 2017 sowie 23-24 Juni 2017 um 16 uhr; 

24 volle stunden über den nordring bei fuglau, teils asphaltiert, teils schotter, keine beleuchtung bei nacht, keine tankstelle...

 

keine Ahnung wer dieses facebook betreut...?

Entwurf Hans Schubert - danke !

Motor.Raum Filmproduktion OG
Minus80grad.at Trockeneis Reinigung

Nächstes Event :

Sachpreise powered by