24 Stunden Blog

versuche gerade einen Blog für euch einzurichten ; könnt also sämtliche Fragen und auch Anregungen hier öffentlich einstellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 194
  • #1

    Michael (Freitag, 17 Februar 2012 11:01)

    Gute Sache! ;-)

  • #2

    Hugo (Freitag, 11 Oktober 2013 12:41)

    Der Blog is aber schwer zu finden...

  • #3

    granaten (Mittwoch, 06 November 2013 15:34)

    Diese Veranstaltung hätte es verdient mehrmals im Jahr stattzufinden. Es gibt ja eine ähnliche Veranstaltung in den USA -->24 Hours of LeMons

  • #4

    teamINteam (Freitag, 08 November 2013 13:29)

    Geile Sache !!!

  • #5

    rolanddavid (Freitag, 08 November 2013 18:48)

    auf Anregung von Enten -Arne habe ich den Blogg wieder aktiviert - hier können sich die Teilnehmer auch bezüglich Bilderaustausch und Ersatzteilversorgung verständigen:

  • #6

    Great Britain (Sonntag, 10 November 2013 15:33)

    Hätten den Vorschlag das die Fahrzeuge mit Kotdacken-Schmutzfänger bei den Räder ausgestattet sein müssen- wäre im Falle von Regen hilfreich um den Durchblick zu bewahren!
    Und wie wird 2014 gemessen? Wieder nach den Tachoständen? Oder mit Transpondern? Denken das letztens gemogelt wurde.....
    Unseren Dank an Roland David das er diese geile Veranstaltung am Leben erhält und seine Zeit und Idealismus dafür aufwendet!
    Team Great Britain, SandintheCity, und ANNO

  • #7

    OÖ Benzinbrüder (Montag, 11 November 2013 23:03)

    Hallo Frunde!
    Wir können uns dem Team Great Britain nur anschließen.
    Ein herzliches Dankeschön an Roland für diese einizartige Veranstaltung!!!!

    Ja bezüglich Kilometerständen wäre interessant wie 2014 gemessen wird?? Den wenn es dann Teams gibt die bewußt mogeln, wie ein bekanntes Team vom Vorjahr, das hat mit Sportlichkeit nichts mehr zu tun, und das sollte man eigentlich vermeiden.

  • #8

    Roadrunner (Dienstag, 12 November 2013 05:46)

    Hallo Freunde
    Auch von uns ein großes Dankeschön an Roland für diese tolle Veranstaltung !!!
    Auch in unserem Team kam der Wunsch nach Transpondern auf. Wir glauben das die Mehrkosten im egal sind wenn dafür das Gefühl der gerechten Wertung überwiegt.
    Wir freuen uns alle schon auf Mai 2014 ;-)

  • #9

    granaten (Mittwoch, 13 November 2013 11:38)

    Wir nehmen einfach jeder ein Handy mit im Auto und fragen dann bei der NSA nach, wie weit wir gefahren sind... die werden das hoffentlich doch GPS mäßig auswerten können, oder? ;)

  • #10

    teamINteam (Mittwoch, 13 November 2013 21:22)

    Hallo Motorsportfreunde!

    wir sind der meinung das eine faire bewertung der geleisteten kilometer wichtig ist. das hier etwas gemogelt wurde "leider" bei manchen teams ist nicht fair gegenüber allen die hier wirklich viel zeit und liebe investiert haben.
    trotzdem coole sache und spaß voran und allen teams good luck






  • #11

    office@24-stunden-nordring.at (Mittwoch, 13 November 2013 21:29)

    Das mit den Transpondern wäre für unsere Veranstaltung schon etwas zu professionell - vor allem wenn man bedenkt daß pro Lauf gerade mal 4-5 Teams überhaupt die 1200km erreichen..setze da auf den Team Spirit ...ich denke gerade eher an eine eigene Wertung die den Koeffizienten Gesamtkilometer : ( PS / Kg ) mit einfließen läßt !!! gr Roland

  • #12

    granaten (Donnerstag, 14 November 2013 22:39)

    Da gebe ich persönlich dem Roland recht - weil, wer bei diesem Rennen absichtlich schummelt, der gehört da nicht her. Wir (also ich) würden das maximal machen, wenn es als ersten Preis ein Ganzkörper-Nacktposter von Samantha Fox geben würde (also kein aktuelles).

    Aber die PS/kg fände ich nur dann gut, wenn wir diese Zahl zu unseren km multiplizieren würden... dann hätten wir eine Chance.

    Letztes Jahr haben wir ja an unserem Dreibeinigen Hund extra Reparaturen vorgenommen, die nicht nötig gewesen waren (und das große Service gemacht), damit wir nicht zu viele km fahren, und haben uns dann mit 800 km begnügt.

    ;)

  • #13

    Great Britain (Samstag, 16 November 2013 15:53)

    Naja wenns eine Wertung gibt mit kg/ps dann müssen wir uns was einfallen lassen....
    Entweder der Jaguar nimmt zu oder wir bauen einen Motor von einer Ente ein.....

  • #14

    Roadrunner (Montag, 18 November 2013 21:33)

    Ja ja .... die Samantha motiviert heute noch ;-)

  • #15

    teamINteam (Mittwoch, 20 November 2013 20:11)

    Hi ihr wahnsinnigen bastelgeilen teams !!!!!

    wir haben ein kleines Video vom letzten Rennen vorbereitet , ich glaub es ist gut geworden , schaut es euch mal an :-) .

    Viel Freude !!! http://www.youtube.com/watch?v=AYevEDQp6CI

  • #16

    Great Britain, SandintheCity, ANNO (Sonntag, 24 November 2013 12:26)

    Hallo! Wir sind die Teams der Namenlosen Fahrer, und unsere Fahrzeuge sind so geheim das keine Daten veröffentlicht werden.......... ;-)

  • #17

    berne president (Montag, 25 November 2013 18:05)

    die idee mit den kotschützern finde ich eigentlich sehr gut - vielleicht kann man da ja auch abstimmen oder im regelwerk einen zusatz bringen, zb. mind. bei den antriebsrädern und zumindest beim start, - wenn sie dann im laufe der zeit abfallen solls so sein.
    so wie vom veranstalter angedacht soll es eben kein autocrash und oldivernichten sein !

  • #18

    la Vie en Rose (Dienstag, 03 Dezember 2013 13:41)

    kotdackerl hat unsere acadiane serienmäßig, so wie auch die sidepipe anlage ... ;-)
    verstehe roland, daß ihm die transponderlösung zu sophisticated ist. der 'dopingtest' zu dem die erstplatzierten müssen ist vermutlich der beste kompromiß...
    mich würde sehr interessieren wie ihr in den stärkeren fahrzeugen die acadiane erlebt habt. auf den geraden sind wir mit unseren 30ps und der typisierten höchstgeschwindigkeit von 96km/h natürlich sehr limitiert, in den kurven haben wir unss dafür sehr, sehr bemüht ... ;-)
    vor der veranstaltung hatten wir wirklich angst bloß als rollende schikane rumzufahren ...
    arne

  • #19

    OÖ Benzinbrüder (Dienstag, 03 Dezember 2013 21:23)


    Hallo an das Team la Vie en Rose!!

    Also wir waren sehr sehr beeindruckt von eurem tollen Fahrzeug, und vor allem von der Standhaftigkeit des Wagens!!! Hut ab- ausgesprochen tolle Leistung!!! Ja Ihr habt zwar ein Manko gehabt auf den geraden, aber in den Kurven seit ihr Spitze unterwegs gewesen! Geniale Bilder von den schräglagen eurer Ente :-)
    Tja bei uns hat auch die nötigen PS gefehlt beim beschleunigen, aber der Wagen lief auch wirklich super.

    Schöne GRüße aus OÖ, und wir freuen uns schon wieder auf das eine oder andere Duell mit Euch!

    Aber vorher gibts ne Menge zu reparieren.......

  • #20

    la VGie en Rose (Montag, 09 Dezember 2013 20:01)

    hallo benzinbrüder!
    danke für den sehr netten kommentar! wir waren von eurem boliden auch äußerst beeindruckt - der oldie mischt die youngsters auf ... ;-)))
    im infight mit euch um die zielkurve hab ich 2 stunden vor rennende fast unsere akdy final zerstört, hab den muggel dort voll erwischt und der rahmen ist gebrochen. wir haben dann geschweißt und konnten am ende wieder glühen...

    dieses foto kennt ihr sicher... ;-)))
    http://www.autosport.at/modules.php?set_albumName=album1973&id=130524_24SN_EG_3252&op=modload&name=Gallery&file=index&include=view_photo.php

    wir haben unsere fotos hier liegen. am schluß gibts noch ein paar videoclips...
    http://www.flickr.com/photos/akdy/sets/72157633927451963/page4/

    liebe grüße ebenfalls aus oö
    arne

  • #21

    Ente ohne Namen (Sonntag, 12 Januar 2014 12:19)

    grad gefunden.........coole idee!!!!!

  • #22

    la Vie en Rose (Montag, 13 Januar 2014 11:47)

    hallo ihr namenlosen!

    fahrt ihr wirklich mit der dyane auf dem bild?
    das ist eine '75-er oder?

    schade daß ihr nicht im ersten termin seid ... ;-)
    arne

  • #23

    Seibersdorf Racing Team (Mittwoch, 15 Januar 2014 09:09)

    Ein letzte Entgegnung zum Newseintrag vom 14.1., den wir so nicht unkommentiert stehen lassen können, bevor wir wirklich allen Teams vom Herzen eine patzen Hetz bei beiden Terminen wünschen:
    Lieber Roland!
    Dein Statement ist a) leider sehr einseitig b) mit viel Halbwahrheit versehen:
    1. WAHR IST: wir können nicht mit dem Peugeuot antreten. Der Verkäufer wollte nicht das sein lange gepflegter Oldtimer für diese Veranstaltung verwendet wird. Da den Eigentümer und ein Teammitglied eine langjährige Freundschaft verbindet, wurde diese verständlicher Weise nicht deinen Kapriolen geopfert.

    2. FALSCH IST, dass es per se nur 45 Startplätze, und wir (wie in deinem Mail an uns kommuniziert) gnadenhalber einen 46. bekommen haben, denn es gibt sowohl am ersten als auch am zweiten Termin 46 Plätze. also keine Ausnahme

    3. FALSCH IST, dass wir mit einem "modernen" Golf 2 antreten wollten. Die Definition modern bei einem über 30jährigen Golf-LKW-Diesel Fahrzeug zu verwenden ist bestenfalls lustig, schlechtestenfalls willkürlich und dazu gedacht uns in schiefes Licht zu rücken.

    4. WAHR IST, dass wir im besten Wissen über die von Dir persönlich an uns gerichteten Richtlinien: Oldtimer, kein Japaner, das Ersatzfahrzeug ausgewählt haben.

    5. FALSCH IST, deine Aussage die Du uns kommuniziert hast: heuer werden an beiden Terminen nur Oldtimer zugelassen.

    6. FALSCH IST, dass wir nicht damit leben können keinen Startplatz zu bekommen ist.

    7. WAHR IST, dass wir die Art mit der dieser Ausschluss zustande gekommen ist nicht eines Mannes mit Handschlagqualität würdig ist. Hättest Du von Anfang an gesagt: leider voll kein Startplatz mehr, wär alles OK gegangen und wir hättens nächstes Jahr vielleicht nochmal probiert. No bad feelings. Aber: uns mit widersprüchlichen Aussagen, und schwammigen Regelausslegungen auf viel investierter Zeit und auch Geld sitzen zu lassen ist mies. und menschlich höchstgradig enttäuschend. Ein weiterer Beweis dafür ist die Kommunikation des Ausschlusses auf der Startseite. (von wegen Hund und Katze des Nachbarn).

    SO LONG AND THANKS FOR ALL THE FISH....

    Und allen Teilnehmern viel Spaß, viele tolle gemeinsame Stunden beim Schrauben und good Luck für die beiden Veranstaltungen.

    Das Seibersdorf Racing Team

  • #24

    24-stunden-nordring (Mittwoch, 15 Januar 2014 14:08)

    Hallo: ..hier Roland
    um die ganze Sache zu bereinigen: der Veranstalter ( also ich ) entschuldigt sich beim SRT Team aus Seibersdorf.
    Ich habe euch mit der Nennung des Peugeots Kombi einen Startplatz zugesichert.
    Als Team seid ihr mir von den 24 Stunden und von unserer Ventilspiel Veranstaltung am Red Bull Ring bekannt und sympathisch.
    Ich bleibe euch auch weiterhin im Wort mit eurem Startplatz !!!

    Bitte aber um Kenntnisnahme:
    Jedes genannte Team wurde einzeln besprochen und abgesegnet.
    Der Veranstalter erhofft sich dadurch ein passendes Starterfeld - gute Laune und keine Unfälle durch übermotivierte Racing Teams.
    Die teilnehmenden Fahrzeuge / Teams werden vom Veranstalter freigegeben und nicht durch die Teams selbst.

    ( Sonst hätt ich lauter 20-30 jährige Suzuki Swift GTIs im Feld ...)

    Mit Bitte um Verständnis..und beim nächsten Mal - einfach gleich anrufen ...
    lg Roland

  • #25

    Dandler Racing # 20 (Mittwoch, 26 Februar 2014 08:48)

    Hallo Roland,
    wir möchten die "alte" Geschichte mit den Transpondern
    nochmals aufgreifen. Wir Team Dandler Racing geben Dir/Euch zu 100% Recht das die Fairness und der Spaß im Vordergrund stehen muß und würden auch das Argument "Schummeln" nicht als Hauptgrund für ein Transpondersystem nennen. Jedoch die Möglichkeiten mit einem Transpondersystem würden die Sache noch um ein vielfaches Interessanter machen. Jetzt kommt der "Jean Todt oder Ross Brawn für Arme", aber die Rundenanzahl, Rundenzeiten, Livestände am Notebook im Servicepark wäre schon genial. Sofern wir von MX Veranstaltungen wissen, halten sich die Kosten im Rahmen und werden sicher von einem Großteil der Teams mitgetragen (reine Vermutung). Eine günstige Adresse wäre z.B.: www.speed-timing.hr (Familie Nemcic)

    Anderes Thema:
    Hat irgendwer eine Idee für die Umsetzung eines Testtag am Nordring. Eventuell gemeinsam mit anderen Teams um die Mietkosten so gering als möglich zu halten.
    Oder kennt irgendwer Didi Mateschitz um im Infield vom RB Ring den Testtag abzuhalten.

    mfg
    Dandler Racing

  • #26

    teamINteam (Mittwoch, 26 Februar 2014 13:48)

    Grüss euch !!!

    Wir sind auch der Meinung das so ein Transpondersystem ein tolle Sache wäre . Es geht nicht ums Schummeln sonder auch das man seine eigene Leistung sieht . Die Teams stecken alle sehr viel Fleiß ,Geld und Liebe in ihre Autos und das sollte mann dann auch sehen. Und ich erinnere an das letze Jahr als ein Team das Probleme mit ihren Schaltgestänge hatte und deshalb sehr oft in die Box müsste , und trotz dem um 13 Uhr die 1200 km geschafft hat !!! (Unglaubwürdig ). Und ein anderes Team das sehr schnell unterwegs war keine Ausfälle und um 16 Uhr gerade mal 13xx km hatte.


    Wir alle wissen man kann hier nichts gewinnen , und trotz dem geben sich die Teams solche mühe . Das ist ja das tolle an der Veranstaltung und ein Grund mehr sie so Fair als möglich zu gestallten .

    Wir schließen uns Dandler Racing an !
    Es wäre doch nur Fair das jeder seine ehrliche Leistung sieht .

    mfG

    teamINteam

  • #27

    Anno (Mittwoch, 26 Februar 2014 14:25)

    Hallo
    Schliessen uns der Meinung der vorigen Teams in Bezug auf Transponder an.Leider wird immer gemoglet wenn es einfach geht.
    und schon ein simpler Tachodefekt würde ein ganzes Team aus der Wertung nehmen.
    L.G das ANNO - Team

  • #28

    Teams Great Britain und Sandinthecity (Samstag, 08 März 2014 10:11)

    Hallo alle zusammen !
    Denken auch das alle Teams einverstanden wären die Mietkosten für ein Transpondersystem zu teile!
    Die 40 bis 50 Euro Mehrkosten pro Team sind zu verkraften, alleine wenn man sieht was einige Teams an Arbeit, Zeit, und Geld in ihre Boliden investieren!!!
    Auch das angesprochene Thema von Team Anno ist interessant! Was wäre wirklich wenn der Tacho ausfällt??????
    Ist das Team dann draußen?????
    Liebe Grüße an alle von uns und noch viel Spaß beim SCHRAUBEN

  • #29

    granaten (Dienstag, 11 März 2014 20:43)

    Ja wären wir auch (zumal der Tacho von unserem Granada noch ein paar Rätsel aufgibt, die Geschwindigkeit zeigt er jedenfalls nicht an, evtl. die Herzfrequenz vom Fahrer?...)

  • #30

    Great Britain (Dienstag, 11 März 2014 21:57)

    Na ja dann gewinnen halt die mit der schnellsten HERZFREQUENZ!

  • #31

    gruppo cosa nostra / gruppo polizia (Montag, 07 April 2014 13:24)

    Thema Transponder:
    Es gibt kriminelle Elemente unter den Teilnehmern.

    Ein Grund, warum die Polizia die ehrenwerte Gesellschaft in der Mafia-Alfetta 2013 nicht festsetzen konnte war, dass diese kriminellen Brüder ihren Tacho manipuliert hatten - der hat gerade mal 2/3 vom Echtwert angezeigt.
    Folge: Die Mafia ist immer noch auf der Flucht!
    Die 24StundenJagd geht 2014 weiter. Heuer kriegen wir die Bande!!!!!!!

    im Ernst:
    Die Bastelalfetta ist derart wüst aus 1000 Spenderklumpen zusammengebaut. Den Tacho zu vernünftigen Angaben zu überreden wird eine Doktorarbeit. Aber sie fährt auch ohne Tacho!!!!!!!!!!
    Allen anderen wünschen genausoviel Spaß beim Schrauben, wie wir zZt haben!
    Man sieht sich!!!

    Werner
    TransaxleTourTeam

  • #32

    granaten (Montag, 07 April 2014 14:53)

    Sofern die Sache mit den Transpondern nichts wird sollten wir eine einfache Regelung treffen:

    K * (((((cw*L)*A)/G)/E)*Y)

    K für gefahrene Zeit in Minuten
    cw für CW-Wert des Fahrzeuges
    A Anttriebsart Wert 0,5 für Allrad (will hier keiner), 2 für Frontantrieb (ist Hexenwerk), 3 für Heckantrieb (wegen der Optik)
    L die Nominalleistung des verbauten Motors in KW (nicht die Leistung des Originalfahrzeugs)
    G Gewicht des Fahrzeugs (inkl. duchschnittlichem Fahrergewicht des Teams)
    Y Baujahr des Fahrzeuges (ab 1980 Wert=1, 1979-1975 Wert =2, 1970-1974 Wert=3, usw.)
    E Wert des Fahrzeugs in Euro lt. Eurotax (ansonsten 50 Euro pro Tonne)

    Dies würde dann auf faire Art und Weise das Leistungspotential der Fahrzeuge aufzeigen. Auf Wunsch könnten wir den Wert K weglassen (Dann bräuchte niemand fahren und wir können das am grünen Tisch erledigen)

  • #33

    SandintheCity (Dienstag, 08 April 2014 16:53)

    Wir Damen würden vorschlagen nach Sandkörner zu messen......, den Sand am Auto dann in eine Sanduhr einfüllen, und die Sanduhr die am längsten läuft..... das Team hat gewonnen!

  • #34

    la Vie en Rose (Mittwoch, 09 April 2014 11:08)

    das könnte eng werden - viele autos waren zum schluß schwer am sand.
    euer bolide bremst nach überschlag sicher am besten von allen... ;-)

    @ granaten: eure formel können wir nicht akzeptieren; das würde uns in die favoritenrolle drängen - wir haben aber nur den underdog drauf ... ;-)))

    arne

  • #35

    gruppo cosa nostra / gruppo polizia (Mittwoch, 09 April 2014 13:34)

    .......oder schwer voll Sand. ;-)

    In allen Rostlöchern stecken unfassbare Mengen. Nach der Sanduhrmethode hätten ungewaschene Vorjahresstarter einen uneinholbaren Vorsprung.

    Wir zumindest konnten in der Werkstatt nach dem Schrauben lässig Beachvolleyball spielen..........

    saluti
    Werner

  • #36

    Team Reliant (Donnerstag, 15 Mai 2014 08:47)

    Haben nur 3 Räder und wären froh 2 davon mit Bodenkontakt zu versorgen.Hoffen das der Tacho beim RICHTIGEN abgenommen wird.
    Bei linkskurven wird mein massiger Körper für Bodenhaftung sorgen.
    Angst machen mir nur die RECHTSKURVEN!

  • #37

    la Vie en Rose (Freitag, 16 Mai 2014 07:23)

    es gibt ja zum glück nur eine rechtskurve, da mußt du wie ein schmiermaxe rüberutschen auf den anderen sitz - ihr habt ja zum glück eine kontinentale version mit linkslenker ... ;-)
    wir freuen uns auf mehr vielfalt in der 30ps klasse!
    arne

  • #38

    From Dusk Till Dawn (Freitag, 16 Mai 2014 22:28)

    Wie schauts den bzgl. Anreise aus - ab wann dürfen wir das Fahrerlager beziehen? ;) Im Zeitplan steht nur Donnerstag Nachmittag...

    Danke für die Info!!!

  • #39

    rolanddavid (Freitag, 16 Mai 2014 23:22)

    also die anreise geht wahrscheinlich wieder ab donnerstag so um 16 bis 17 uhr los...werd ich noch mit dem ringbetreiber klären

  • #40

    Roland (Samstag, 17 Mai 2014 20:50)

    Hallo Teams,

    ich weiß, das Thema passt hier viell. nicht ganz rein aber ich weiß nicht wo ich sonst inserieren soll. Marktplatz passt auch nicht :)
    Ich (m, 42, ehem. Kfz-Mechaniker) würde heuer gerne mitfahren und suche daher einen Fahrerplatz in einem Team. Die anteiligen Kosten übernehme ich natürlich.
    Ich bzw. wir wollten ursprünglich selbst ein Team an den Start bringen, ist dann aber leider doch nichts draus geworden ;(

    Freu mich über Rüme an wiero@gmx.net
    Roland

  • #41

    Chris (Montag, 26 Mai 2014 10:15)

    Team 15 - Woodquater Bug Racer sagt DANKE an die Organisation und für den Einsatz in allen Belagen! Echt coller Event.
    Leider sind wir nicht vom Glück verfolgt gewesen und musste mit 2 Motorschäden den Event leider frühzeitig beenden.

    Bis wann ist mit einer gesamten Ergebnisliste hier auf der Homepage zu rechnen? Danke für´s online stellen schon im voraus.
    Bis, hoffentlich, nächstes Jahr!!
    Liebe Grüße :-)

  • #42

    Team - Gruppo Polizia (Montag, 26 Mai 2014 13:58)

    Nochmals einen Herzlichen Dank an das Team von Oldieschrauber.at für die letzen geschobenen Meter!
    Bis zum nächsten Jahr

  • #43

    BeLLa (Montag, 26 Mai 2014 14:06)

    Team frankenstein bedankt sich für dieses sensationelle rennen!
    Wir kommen wieder!!!
    Glg

  • #44

    Julia (Montag, 26 Mai 2014 21:42)

    Team Sieg der Vernunft

    Es war uns auch dieses Jahr eine Freude mitfahren zu dürfen - und zu können - auch wenn das Wetter und das Auto nicht immer mitspielen, aber das ist ja genau die Challenge.
    Wunderbar auch im Boxenfeld so viele nette, hilfsbereite Gleichgesinnte zu treffen! Bis nächstes Jahr :)

    --- sind auf der HP auch schon die Sieger-Trepperl-Fotos zu finden?--

    Liebe Grüße,
    SdV 21

  • #45

    Team Reliant. (Dienstag, 27 Mai 2014 12:46)

    War eine spitzen Veranstaltung,und der spass war auch auf unserer seite,trotzdem hat es uns irrsinnig gefreut das wir beim Puplikum so gut angekommen sind.
    Werden nächstes Jahr natürlich wieder auf Reliant Robin starten und versuchen das fahren auf 2Rädern zu perfektionieren.Danke an den Veranstalter und an die tollen Teams.

  • #46

    La Vie en Rose (Dienstag, 27 Mai 2014 16:12)

    Bitte ganz ehrlich: wer war denn die letzten 30 min noch auf der Strecke? so richtig, nicht nur die "letzte Runde". Das war ja der absolute Wahnsinn! Fürs nächste mal werden wir auch innen Scheibenwischer einbauen ;)

    Danke Roland! Spitze!

  • #47

    The Bauern of Dreams (Dienstag, 27 Mai 2014 16:55)

    Wir haben genau zum Beginn des Schluss-Regens auf unseren Zielfahrer gewechselt, der mit dem Ring-Taxi noch bis auf eine kurze Pause bis zum Schluss unterwegs war. Es war Wahnsinn zu fahren aber machte mordsmäßig Spaß.

    In diesem Sinne nochmal großes Lob und Danke für die Organisation dieser Veranstaltung!! Nächstes Jahr gehts in die zweite Runde mit dem /8er.

    Grüße aus der Steiermark
    the Bauern of Dreams

  • #48

    Walter von Affenschmiede Praha (Donnerstag, 29 Mai 2014 18:25)

    Hallo
    vielen Dank für den tollen Event obwohl wir hinten gelandet sind.
    Es war unsere erste Teilnahme, aber sicher nicht die letzte.Ob
    mit dem Skoda oder einem anderen Fahrzeug wird sich zeigen.
    Bis nächstes Jahr

    Grüße aus Bayern
    Walter und die Affenschmiede Praha

  • #49

    la Vie en Rose (Sonntag, 01 Juni 2014 09:13)

    großen respekt allen teams die sich da durchgekämpft haben! wir haben 2 rennen gewinnen müssen ums überhaupt an den start zu schaffen, die restauration der AKDY in 3 wochen und die anreise mit unfertigem auto nach (fast) durchgeschraubter letzter nacht. so kam unter anderem unsere onboardkamera nicht zum einsatz. wir würden uns daher riesig freuen über spenden an bildern und videoschnipseln die die blaue acadiane zeigen: für unser homevideo zur selbstmotivation fürs nächste jahr; ein großes bitteschön an alle die sowas auf ihren bändern finden, gerne schicken wir auch bilder der entsprechenden teams aus unserem fundus zurück... mailto: dyarne (at) gmx.at
    ein großes dankeschön an roland david für die irrste motorsportveranstaltung zwischen scheibbs und nebraska ... ;-)
    arne

    ps: danke an die oldieschrauber für die werkstattnutzung kurz vor dem armageddon - 2 räder lenken besser als eines ... ;-)

  • #50

    la Vie en Rose (Montag, 02 Juni 2014 13:20)

    @ oö benzinbrüder: schade um euren fiat, hoffe ihr findet einen motor und wir sehen euren boliden wieder...
    @ strada trieste, schade um den sensationellen R4, woran ist er verschieden? hoffe ihr bringt ihn wieder...
    @ signed streets motorsport, gratulation an eure(n) driftweltmeister ... ;-)
    @ kgb-racing, gratulation zum tieffliegenden lada, wo waren die yugo allstars?
    @ team reliant, allergrößten respekt vor dem erfolgreichen ritt auf der klinge - ihr wart die schnellsten auf 2 rädern ... ;-) hab gehört daß wir euch touchiert haben. sorry dafür. war das nachts auf der gegengeraden?
    @ affenschmiede praha, bitte bringt den sensationellen boliden nochmals - die letzten werden die ersten sein ... ;-)
    @ carl gustav sexmachine, was ist dem unzerstörbaren saab passiert? ich hoffe er steht wieder auf...
    @ renn syndikat bayern, danke für die tollen fairen duelle mit eurem boliden

    die AKDY ist schon gekärchert, roland ist beim b-termin noch ein platz frei? ;-)))))

  • #51

    Team Reliant (Sonntag, 22 Juni 2014 10:01)

    Ja das ist wahr, ich wurde in der Gegengeraden als anlieger benutzt.Habe meinen einzigen Aussenspiegel eingebüst.
    Macht aber nichts hat am Ergebnis nichts geändert und hat nur kurz wehgetan.

  • #52

    Kasperltheater/Team Reliant (Montag, 23 Juni 2014 07:31)

    Finde die Yardstickwertung interessant,aber ich glaube das die Veranstaltung auf Grund ihrer klaren Regeln in den vorigen Jahren so beliebt geworden ist.Die Gewichts/Leistungswertung ist zwar invormativ aber sollte nicht im Vordergrund stehen.
    Ich weiss wovon ich spreche,weil ich beim A-Termin mit dem Reliant gestartet bin,und von Anfang an nicht um den Sieg mitfahren konnte.Wir hatten trotzdem einen Mörderspass,und wurden gefeiert wie Sieger.......ich weiss aber nicht ob wir so viel Applaus bekommen hätten wenn wir auf Grund des Leitungsgewichtes und der nur 3 Rädern gewonnen hätten.
    Und eine bitte hätte ich noch,bleibts BITTE alle bis zum Ende der Siegerehrung....das gehört sich schon.(Ich würde auch nicht einpacken und nach Hause fahren wenn ich in der ersten Stunde ausfallen würde,bleibt mehr zeit zum Party machen.)

    Gruss Peter
    Teamchef Reliant Team und Fahrer bei Kasperltheater.

  • #53

    Robert (Mittwoch, 25 Juni 2014 08:40)

    Kann mich der Meinung des Teams Kasperltheater nur anschliessen. Die Yarsdtickwertung hat wenig Aussagekraft zumal es auf dieser Strecke mit Sicherheit nicht auf das Leistungsgewicht sondern auf einen Kompromiss zwischen besonnener Fahrweise,Beständigkeit und Geschwindigkeit ankommt.
    Zwischen dem Sieger der Km Wertung und der Yardstickwertung liegen mehre hundert Km, was einer reinen Fahrzeit von mehren Stunden entspricht.
    Letztes Jahr war ein 2CV weit vorne zu finden und der hat nun wirklich kaum Ps.
    Das beste Leistungsgewicht bringt nichts wenn du dir dein Auto zerstörst. Zwischen den beiden Wertungen liegen bei den jeweiligen Siegern ganze 15 Plätze mir kann niemand erzählen, dass das bloße Leistungsgewicht einen derartigen Vorteil bringen kann.
    Trotzdem sei dem Damenteam gratuliert eine tolle Leistung nicht alltäglich dass sich Damen so einer Strapaze aussetzen.
    Trotzdem eine gelungene einzigartige tolle Veranstaltung

  • #54

    24 Fan (Mittwoch, 25 Juni 2014 11:15)

    Sehr das auch so
    Hast gutes Leistungsgewicht stellst dein Auto ab und ersparst dir 1/4 der Strecke trotzdem bist vorne.
    Das kanns nicht sein!

  • #55

    rolanddavid (Mittwoch, 25 Juni 2014 11:36)

    danke mal an alle die einen konstruktiven beitrag bloggen..mein ziel war in erster linie zu verhindern daß die PS zahlen steigen und teams nur mehr auf gesamtweite abzielen..der spaß im hintergrund bleibt - und - trabis einfach von hinten überrollt werden...der gesamte motorsport zeigt diese entwicklung..überbleiben tut der - der mehr geld investiert ..und der grundgedanke der veranstaltung war ein anderer...

  • #56

    Georg / Juvavum Racing (Mittwoch, 25 Juni 2014 14:03)

    Super Veranstaltung, schöne Strecke und fantastische Teilnehmer/Teams. Der Spaßfaktor steht im Vordergrund.
    Die Grundidee ist genau richtig, nicht aufgemotzten teuren Rennsport zu betreiben, sondern "low-budget-Autos" und Schrauberkunst zu forcieren - das macht die 24 Stunden umso herausfordernder.
    Zur Ergebnisermittlung (wem das wichtig sein mag):
    - Gefühlt gewonnen hat Team "Karsperltheater" mit dem unglaublich standfesten R11 und den über 1.300 Km.
    - Nach dem Regelwerk hat wohl Team "Quelli" auf dem R5 gewonnen. Die sind am nächsten bei den 1.200 Km und somit am Schnitt.
    - Nach einer Leistungsgewicht-Wertung (PS/kg) müsste Team "Karacho" auf dem Trabi am besten abgeschnitten haben (26PS:650kg = 0,040).
    - Nach einer Leistungs'gesamt'gewicht-Wertung hat "sandinthecity" nicht nur als attraktivstes, sondern auch als schwerstes Team (69PS:1.658kg = 0,0416) gewonnen. ;-))
    - subjektiv wahrgenommen habe ich gewonnen, weil ich noch nie so eine Fetzengaudi bei einem Rennen hatte.

    Zur Yardstickwertung: Da ist die Frage offen, wie stark der Faktor Leistungsgewicht die gefahrene Distanz beeinflussen soll. Ausserdem sind Leistung und Gewicht manipulierbar - da bräuchte es eine (*gottbewahre*) technische Abnahme der Autos.

    Liebe Grüße an alle Verrückten

  • #57

    24 Fan (Mittwoch, 25 Juni 2014 17:21)

    Ich verstehe das Bestreben des Veranstalters keinen PS-Wahnsinn zuzulassen nur kommen die ersten 10 der Kilometerwertung gerade mal im Schnitt auf ca 43 Kw also keine Idee von Ps-Nachteilen.Was einzig und alleine zählt ist eine besonnene ruhige materialschonende Fahrweise.
    Was die Wertung betrifft steht es sollen nach Möglichkeit 1200km erreicht werden, mit einem Schnitt von 49,9km.
    Daraus folgt, daß es auf der Hand liegt diese Vorgabe auch zu erreichen und jedes Team dies auch ansteben wird.
    Ob das Leistungsgewicht wirklich eine tragende Rolle spielt wage ich sehr zu bezweifeln, aber seis drum.
    Auch ich möchte dem tapferen Damenteam gratulieren leider hat
    deren Sieg einen Wermutstropfen da sie weder das Rennen beenden konnten noch auch nur annähernd an die Km und Fahrzeitleistung anderer Teams herankamen.
    Ich hoffe für nächstes Jahr wieder auf eine einzige Km-Wertung
    da sie viel transparenter ist und die Leistung der einzelnen Teams viel besser aufzeigt.
    Es sollte nicht sein,dass man vorne liegt aber leider im falschen Auto gesessen hat.

  • #58

    Kasperltheater (Donnerstag, 26 Juni 2014 07:08)

    Freu mich das so viele meiner Meinung sind.Nachdem unser R11 stolze 71PS in den Asphalt brennt kann man auch nicht von viel Motorleistung sprechen.Es ist auch nicht sinnvoll den Motor zu frisieren oder zu tunen,weil das die zuverlässigkeit einschrenkt(ausser man macht das auf Profiniveau).Fakt ist das es immer schwerer wird alte Autos zu finden die zum Charakter dieser Veranstaltung passen.Grundsätzlich finde ich es aber gut vom Roland immer wieder andere Wertungen auch einfliessen zu lassen,um auch Teams zu ehren die nicht den Racinggedanken in den Vordergrund stellen.Um die Rennschweine(Gelegenheitsrennfahrer)unter uns zufriedenzustellen muss die KM Wertung aber erhalten bleiben.

  • #59

    Kasperltheater (Donnerstag, 26 Juni 2014 07:23)

    Unser Sieg in der KM Wertung kommt auch nicht von ungefähr,wir haben im Vorfeld genaues Videostudium von Rolands Beitrag auf Motorraum TV(Wie gewinne ich die 24h Nordring)betrieben.Wir haben uns die Worte des Meister immer wieder auf der Zunge zergehen lassen und auch einen Zettel auf das Armarturenbrett gepickt. Danke Roland für deine weisen Worte.......sie haben gewirkt.

    Genug geschrieben für diese Woche L:G Peter.

  • #60

    Volvo Fan (Donnerstag, 26 Juni 2014 22:41)

    Die 300er Serie von Volvo hatte vielleicht ein höchst zulässiges Gesamtgewicht von 1.658 kg, aber das Eigengewicht liegt bei 960-1100kg.
    Der Faktor 0,0416 ist also leider eine Fehlberechnung ;-)

  • #61

    Robert (Donnerstag, 26 Juni 2014 22:49)

    Habs auch recherchiert stimmt! Schade das dem Veranstalter so ein Fehler unterlaufen konnte. Aber vorbei ist vorbei.
    Dachte mir schon sowas.
    Auch wenn es wie immer behauptet keine Rennveranstaltung ist,
    sollten doch zumindest die Bewertungen stimmen.
    Schade für das Damenteam.

  • #62

    Einstein (Freitag, 27 Juni 2014 01:05)

    Bei 978kg Eigengewicht und 70Ps bei 978 gefahrenen Km ergibt
    sich ein Wert von 13 664,0575 für den Volvo also Platz 21!!!!!!
    Schon bissl a Unterschied oder lass ma halt den
    2er weg dann stimmt's wieder!!
    Armes Damenteam war zu schön um wahr zu sein.

  • #63

    la Vie en Rose (Freitag, 27 Juni 2014)

    unser fahrzeug (acadiane, 30ps, 720kg) ist so ein underdog (typisierte höchstgeschwindigkeit 97km/h), und da fliegen die typischen 70-90 ps-ler schon an den geraden vorbei; wir versuchen halt in den kurven dagegen zu halten. ich würd mir als A-wertung die distanzliste und als B-wertung die yardstick-liste wünschen; als respekt gegenüber den wirklich kleinen wie reliant, 1200-er käfer, enten...

    fürs nächste mal sollte jedes team leistung und eigengewicht bei der vorstellung angeben, dann stehts hier schwarz auf weiß und es gibt keine diskussionen ... ;-)

    gratulation ans kasperltheater - man muß das erst so umsetzen ... ;-)

  • #64

    la Vie en Rose (Freitag, 27 Juni 2014 07:37)

    noch eine idee die mir angesichts der massenkarambolage gekommen ist. natürlich wäre diese einzige uneinsichtige kurve für einen streckenposten prädestiniert. wenn sich das die teams teilen würden müßte jedes team nur eine halbe stunde dort stehen ...
    arne

  • #65

    Anno-Goldentime (Freitag, 27 Juni 2014 11:55)

    Bezüglich der Karambolage möchte ich anmerken,daß der Grund für den Vorfall haarträubender Leichtsinn war (um keinen anderen Ausdruck zu verwenden).
    Wenn man sich die Zerstörungen der Autos ansieht ist es puren Glück gewesen,daß nicht mehr passiert ist.
    Mein Vorschlag wäre solche Fahrer kompromisslos sofort aus der Wertung zu nehmen oder ihnen zumindest eine Stunde Stehzeit zu verordnen, in der nicht geschraubt werden darf.
    In deine unübersichtlichen Kurve mit Kuppe volles Rohr zu fahren ohne auch nur die geringste Sicherheitsreserve ist für mich grob fahrlässig.
    Unser Team hat auch eine Distanz von über 1100Km erreicht ohne Unfälle und Blessuren und die Plazierung war auch ganz ok.
    Es gab zb. auch ein andres Team (zwar ausgefallen) das sich durch rücksichtslose Fahrweise besonders ausgezeichnet hat.
    Sowas hat bei dieser Veranstaltung keinen Platz es geht um die
    sprichwörtlich goldene Ananas und nicht um die Wm.
    L.G Christian

  • #66

    Harry von den Benzinbriada aus der Eisenwurzen (Freitag, 27 Juni 2014 15:22)

    Vorab möchte ich mal festhalten das die Veranstaltung einzigartig in Österreich ist und es Gott sei Dank jemanden wie Roland gibt der sich die Organisation von dieser Veranstaltung antut. Natürlich gibt es immer wieder ein paar Wahnsinnige die glauben mit Rücksichtslosigkeit kann man gewinnen doch man kann ganz genau beobachten was dann mit solchen passiert. Siehe Crasch! Leider ist bei unserem Golf nach 804 Kilometern, die Hinterachse gebrochen und nach mehreren Reparaturen es dann zwecklos war weiterzufahren. Sind wir aber dennoch mit unserer Leistung dank unserer tollen Mechanikern sehr zufrieden und freue mich schon auf das nächste Jahr, wenn’s wieder heißt 24 Stunden Nordring Fuglau. DANKE Roland David !!!!

  • #67

    Einstein (Freitag, 27 Juni 2014 17:46)

    Vielleicht kann das Damenteam den Preis als Zeichen sportlicher Fairness entweder dem Team Kasperltheater oder Karacho abtreten? Eine tolle sportliche Geste.

  • #68

    Team Great Britain (Samstag, 28 Juni 2014 11:55)

    Hallo an alle Leidgeprüften die am 24 Stundenrennen teilgenommen haben!
    Wir haben mit dem Jaguar teilgenommen, der hat die 24 Stunden leider nicht durchgehalten, denke aber das man mit mehr PS schon einen Vorteil hat- in wie weit sich der auf die gesamte Distanz/Zeit auswirken mag konnten wir leider nicht feststellen......
    Auf der anderen Seite liegt der Nachteil dann wieder beim hohen Eigengewicht des Wagens auf dieser Strecke.
    Über die Wertung haben wir natürlich auch diskutiert:
    Unsere HOCHACHTUNG ans Team Kasperltheater für die gefahrenen KM!!!!! Wir denken die Sieger seid ihr.........

    Über die Wertung KG/PS lässt sich natürlich streiten und diskutieren, ob Rechenfehler oder nicht.
    Wie will man bei so einer Veranstaltung und Teilnehmerfeld eine gerechte Wertung einfließen lassen??
    Teilt man es in Klassen- bis 50 PS, 51-100 PS usw. werden manche sagen wir haben ja nur 53 PS........
    Macht man es ohne Klassen, hat man mit viel Leistung (sofern die KRAXN durchhält) schon einen Vorteil- schon alleine auf den Streckenabschnitten mit festen Untergrund.

    Aber egal, wir haben heuer nur den 38 Platz belegt, trotzdem viel Spaß gehabt, und halten uns an das Motto von Roland David, Rennsport um wenig Geld, zu versuchen die 24 Stunden zu überleben, und denken gewonnen haben all die die durchkommen.........oder auch nicht
    Unsere Hochachtung an all die motorsportbegeisterten Teilnehmer (Narren) die bei dieser Veranstaltung teilnehmen.
    Egal ob man die Zielflagge sieht oder nicht, denn wenn man nach dem beurteilt oder wertet dann wären wir weiter vorne als wir gewertet wurden, denn auch wir sind mit dem Jaguar durch Ziel gefahren, und andere Teams die viel mehr Kilometer wie wir gefahren sind haben die Zielflagge nicht gesehen.......

    Wir wollen nächstes Jahr wieder mit einen Jaguar antreten, egal wie hoch unsere Aussichten auf den Sieg sind, alleine weil es Spaß macht diese Karre auf diesen Ring zu bewegen, versuchen die edle Katze am Laufen zu halten, trotz all der Meinungen das gerade der Jaguar eines der denklich ungeeignetsten Fahrzeuge für die Veranstaltung ist........ aber gerade das ist die Herausforderung........ UND ES MACHT SPASS !!!!!!!

    Betreffend dem Damenteam!
    Die sechs Damen hatten keine Erfahrung was auf sie zukommt, keine der Damen (bis auf eine die vergangenes Jahr ein paar Runden bei Team ANNO gefahren ist) hat vorher an irgendeiner Rennveranstaltung in irgendeiner Form teilgenommen, manche von ihnen hatten sogar einen großen Bammel sich in die Kiste reinzusetzen und ihre Runden zu drehen- und das dann auch in der Nacht.
    Auch wenn meine Frau zu dem Team gehört hat finde ich sie haben sich den Respekt von den Herren verdient..........

    Egal wie man über die Wertung streitet und diskutiert......... im nachhinein sind immer alle gescheiter!

    Mein Anliegen zuletzt wäre die Teams/Fahrer auszuschließen die rücksichtslos fahren! Ganz egal ob B-Promis, Amatuere, oder auch Rennprofis dabei sind............
    Das auch bei dieser Veranstaltung etwas passieren kann ist auch uns völlig klar, aber es muss ja nicht durch übertrieben Ehrgeiz herausgefordert werden!!!

    Zuletzt noch einen Dank an Roland David für die gelungene Veranstaltung!


  • #69

    Team Great Britain (Samstag, 28 Juni 2014 17:33)

    Hallo nochmal!
    Hab versucht die Yardstick-Wertung nachzurechnen, ich komme dabei auf ein ganz anderes Ergebnis als in der Liste.
    Um genau zu sein müsste von jeden Fahrzeug Zulassungsschein/Typenschein vorliegen, um das genaue Eigengewicht und Leistung zu haben.
    Aber im Prinzip finde ich so eine Wertung gerecht!
    LG Thomas

  • #70

    Einstein (Sonntag, 29 Juni 2014 14:58)

    Auch wenn für das sog. Siegerauto kein Zulassungsschein vorliegt kann jeder in Wikipedia nachsehen wieviel so ein Volvo wiegt,nämlich zwischen 970 und 1100kg je nach Modell. Egal wie man rechnet ein Sieg geht sich niemals aus.
    Sollten die anderen Werte auch nicht stimmen, was ich nicht nachvollzogen habe, so könnte man ja gleich um die Platzierungen würfeln.
    Es führt sich ja dann jede Wertung dieser Art ad absurdum.
    Die einzig nachvollziehbare Wertung ( wenn Tachomanipulationen ausgeschlossen werden) bleibt die Km-Leistung der einzelnen Teams.
    Individuelle Leistungsvorteile, die bestehen mögen, relativieren sich durch die 24h Dauer und den sich verändernden Zustand der Strecke. Man muss mal übeleben.
    Prügelt man ein starkes, (oder eigentlich jedes Auto)brutal um den Kurs kann man sich ausrechen wielange man im Rennen ist.
    Selbst wenn der Motor durchhält geht alles andere drauf.
    Fazit: Von Gerechtigkeit kann bei diese Form der Wertung niemals die Rede sein.
    Mir kommt sie irgendwie aus dem Ärmel geschüttelt vor. Sollten die anderen Wertungen auch nicht stimmen ist das der beste Beweis dafür.
    Was natürlich nichts am einzigartigen tollen Flair der Veranstaltung und dem Engagemet des Veranstalters ändert.

  • #71

    Sandinthecity- Julie (Sonntag, 29 Juni 2014 21:47)

    Möchte sich kurz meinen Senf dazugeben. Auch wir- dad Damenteam haben angenommen, dass es wie voriges Jahr nur um die gefahrenen km geht, und wir deshalb bestenfalls unter die ersten 15 fallen. Das es so kommt wie es gekommen ist, nämlich das uns der erste Platz zugeschrieben wurde, mit dem hätten wir auch nur gerechnet. Ob jetzt zu Recht oder nicht, vergönnt uns die Urkunde mit dem ersten Platz... Wir sechs Weiblein werden mit höchstwahrscheinlicher Sicherheit nie wieder in einem Motorsport so eine Urkunde bekommen... Also bitte ich euch: seid Gentlemen und nehmt es doch bitte nicht zu ernst. Wir wissen eh, dass die meisten besser fahren können als wir... Denen, die mit einem Lächeln die Augen zudrücken wünsche ich einen schönen Tag/Abend, denen anderen.. wir fahren nächstes wieder ..;)

  • #72

    Sandinthecity- Julie (Sonntag, 29 Juni 2014 21:52)

    Ich möchte mich nachträglich für meine katastrophalen Rechtschreibfehler entschuldigen. Mein i-Phon ist öfter anderer Meinung als ich....

  • #73

    Team Great Britain (Sonntag, 29 Juni 2014 22:13)

    So ich denke genug der Weisheit!
    Die Veranstaltung ist vorbei, es wird sicher nichts in Geschichtsbücher darüber geschrieben, und es is weder um den GP von Österreich gegangen noch um ein horendes Preisgeld!
    Wir werden es so halten wie es sich der Roland David vorgestellt hat!
    A Gaudi solls sein, leistbar bleiben, und die Kreativität der Teilnehmer die Kraxn am Laufen zu halten oder wieder zum Leben zu erwecken sollte im Vordergrund bleiben!
    Wenn es ein 24 Stunden Nordring 2015 gibt und wir einen Startplatz bekommen dann kommen auch wir wieder!!!!
    Es grüßt euch das Jaguargeschädigte Team

  • #74

    24 Fan (Sonntag, 29 Juni 2014 22:51)

    Hier gehts nicht um Weisheit sondern um eine gerechte nachvollziehbare Wertung.Auch wenn es um nichts geht.
    Besonders wenn von den Teams viel Zeit und Arbeit investiert wurde um durchzukommen.Den Damen sei die Urkunde vergönnt, wenn sie auch nicht dem entspricht was draufsteht.

  • #75

    Volvo Fan (Montag, 30 Juni 2014 10:52)

    Mein Kompliment an das Damenteam - der attraktivste 3er Volvo, den ich bisher sah!
    Männer, nehmt es mit Fassung, denn Frauen haben noch nie ihr wahres Gewicht zugegeben ;-)

  • #76

    Great Britain (Montag, 30 Juni 2014 21:47)

    Volvo Fan!
    Ein toller Eintrag!
    :-) Auch du nimmst es mit Humor!
    LG Thomas

  • #77

    Saupartie (Donnerstag, 24 Juli 2014 13:38)

    danke für diesen wunderbaren Event, die Wertung ist egal, was zählt ist der Spaß den wir hatten.
    hoffe das wir 2015 wieder dabei sein dürfen
    LG von der Saupartie

  • #78

    Volvo Fan (Dienstag, 23 September 2014 12:37)

    Gibt es schon Überlegungen bzgl. Fahrzeugspezifikation für 2015?

  • #79

    Reliant (Montag, 29 September 2014 11:51)

    Gibts schon einen Termin für 2015?Haben ein bisschen etwas zu reparieren und brauchen Vorlaufzeit.

  • #80

    amc 43 (Sonntag, 12 Oktober 2014 20:35)

    obliczenia były złe,w 2015 jedziemy na kilometry?

  • #81

    AMC 43 (Sonntag, 12 Oktober 2014 20:43)

    Berechnungen falsch waren 2015 Wir sind auf Kilometer hin? Kilometer wir 5 Platz hatte, und die Kraft, Gewicht 20 !!! es ist nicht fair, Autos, die 800 km zurückgelegt haben gewonnen

  • #82

    ARBÖ Team Steyr (Freitag, 17 Oktober 2014 10:58)

    Hallo Roland,

    das waren wieder tolle Veranstaltungen, einfach toll so etwas auf die Beine zustellen, das soll sich jeder auf die Zunge zergehen lassen, so einen Motorsport in Österreich und das rund um die Uhr, genial!!! Das Ziel und die Idee war die Ziellinie nach 24 Stunden ! Natürlich wollten einige als Sieger vom Nordring gehen, wir sollten nicht vergessen, alle die durchkamen waren Sieger, jeder hat mehr oder weniger Aufwand betrieben, das Ziel war der Lohn für die Strapazen!(Spaß, Lachen, Motorsport,....)

    Wir hoffen um baldigen Termin und Regelwerk Bekanntgabe!

    LG
    Robert

  • #83

    Walter von der Affenschmiede Wolfsburg (Donnerstag, 20 November 2014 18:20)

    hallo freuen uns auf das Rennen leider nicht mehr mit unserem
    Skoda, da er leider zu beschädigt ist und ein guten Skoda leider
    nicht mehr aufzutreiben ist. Nächstes Jahr versuchen wir es mit
    einem Derby mittlerweile auch einer Rärität.

    lg
    Walter von der Affenschmiede Wolfsburg (Praha)

  • #84

    Rohrmoser (Donnerstag, 27 November 2014 22:03)

    Ist beim ersten Termin jetzt Nennstop weil´s 50 Teams sind, oder kann man´s trotzdem noch versuchen?

  • #85

    Walter von der Affenschmiede Wolfsburg (Samstag, 29 November 2014 22:24)

    Es sind nicht 50 Teams weil 2 Nummern nicht vergeben sind und
    die Bluesbrothers doppelt drin stehen.

    Roland bitte ändern.

    lg
    Walter

  • #86

    alex (Dienstag, 16 Dezember 2014 10:16)

    Hallo Roland!

    Wollte mal fragen ob du bald die Nennungen fertig machst?

    Mfg Alex

  • #87

    Hannes (Sonntag, 04 Januar 2015 22:10)

    Hallo Roland ein Wahnsinn wie lange das dauert heuer eine richtige hinhalterei ist das die restlichen paar Teams können doch nicht so lange dauern!! Lg

  • #88

    Sepp (Montag, 05 Januar 2015 21:57)

    Hallo Roland
    wollten uns anmelden. hatten dir rechtzeitig unsere Anmeldung
    geschickt. Aber bei so einer Hinhalterei kein Bock mehr.
    Vielleicht sollten andere auch nicht antreten

    lg

  • #89

    Hias (Montag, 05 Januar 2015 22:07)

    Hallo Roland
    dieses jahr wird leider der Spaßfaktor weniger werden.
    Zuviele Teams werden Karambolagen verursachen.
    Schade wenn der Geldfaktor über dem Spaßfaktor steht

    mfg

  • #90

    Werner (Montag, 05 Januar 2015 23:52)

    Ich frage mich wie lange Du noch sortieren willst wir dachten das wäre eine Seriöse Veranstaltung stattdessen hält man uns zum Narren ich hoffe es ziehen noch mehr die nennung zurück wie wir. Vielen Dank. PS: Wie bei vielen anderen Events sieht man auch da die Freunderlwirtschft regiert.

  • #91

    la Vie en Rose (Dienstag, 06 Januar 2015 08:33)

    hallo hannes, sepp, hias und werner,
    tut mir leid für euer team wenn ihr's nicht geschafft habt. wir waren vor 2 jahren auch auf der warteliste und hatten 2 monate vorm rennen das glück daß ein anderes team zurück zog...
    so ist das halt wenn mehrere hundert teams auf knapp 50 plätze drängen ...
    nicht schimpfen, das nächste mal wieder probieren ... ;-)
    arne

  • #92

    Hias (Dienstag, 06 Januar 2015 13:23)

    hallo
    wieso schimpfen ??? Es sind 2 Plätze nicht vergeben und viele
    vom 2 Termin drängen umbedingt auf den ersten. Die hätten wie
    letztes Jahr auch am 2ten fahren können.Freundlwirtschaft reagiert
    schon sonst könnte ein Mini-Team nicht ein Fakefoto platzieren obwohl drin steht echte Fotos vom Auto und ein Team ohne Namen der Fahrer und Auto genommen werden.

  • #93

    Werner (Dienstag, 06 Januar 2015 17:53)

    Und ich zitiere den Veranschalter: schau das ich eine gute Mischung reinbekomme. Gute Mischung sieht anders aus, alleine
    4 Teams mit Käfern. Vetternwirtschaft wohin man auch nur schaut.

  • #94

    Hannes (Dienstag, 06 Januar 2015 19:27)

    Ich will nur nochmal stellung nehmen, das ist nicht schimpfen ich lege nur die Karten auf den Tisch und sag wie es ist FREUNDERLWIRTSCHAFT den wie kann z.b.Ladageil wieder dabei sein die doch letztesmal sehr rücksichtslos gefahren sind. Also so cool wie die Veranstaltung auch ist mich interessiert es nicht mehr. Guten Abend!

  • #95

    Andy (Donnerstag, 08 Januar 2015 05:30)

    Hallo Leute
    An Freunderlwirtschaft will ich gar nicht so denken. Es ist sicher schwer aus 500 Bewerbern auszuwählen. S
    icher passieren da auch Fehler. Und eines muß dann auch klar sein, es sind 400 die nicht dran kommen ....
    So wie wir. 2014 mit zwei Teams mitgefahren und einen 4. und einen 8. Platz erkämpft. Heuer wolltet unsere Junior´s die Alten herausfordern und auch mitfahren. Nur jetzt schaut´s aus wie ein leider nicht.
    Es macht mir jetzt eine riesen Gaudi meinen 14 Teammitgliedern zu erklären warum nicht. ....

  • #96

    Gerhard (OÖ Benzinbrüder) (Donnerstag, 08 Januar 2015 07:07)


    Hallo Leute!

    Ich finde es einfach nicht fair gegenüber Roland(dem Veranstalter) solche Kritik zu üben, den er bemüht sich wirklich sehr, und als wir vor zwei Jahren mitfahren wollten, haben wir auch erst im Februar einen Platz bekommen, weil alles voll war und jemand dann zurück gezogen hat.....
    Man kann es einfach ned allen Recht machen, aber bei einem solchen Interesse an Startern geht das halt schon gar nicht!!
    Sind wir doch froh das sich Roland die Mühe gibt und diese Veranstaltung ins Leben gerufen hat, wo gibts den sonst so eine Veranstaltung in Österreich????
    Danke dem Veranstalter für seine Mühe!!!!!!!!

  • #97

    Verwundert (Donnerstag, 08 Januar 2015 08:21)

    nachvollziehbar bleiben, dann gibt's weniger enttäuschung. klare regeln festlegen und nicht selbst be jeder gelegenheit wenns passt über den haufen werfen. wenn oldtimer gefragt sind dürfen nur solche verwendet werden. wenn exoten gefragt sind, na dann. wenn juxteams gefragt sind, dann nur solche mit motto. wenn keine japaner, dann keine japaner. das starterfeld sieht nicht so aus (Uno BJ 88, Merc 190E, Polo, Peugeot 205, Fiat 127, Starlet) ein und das selbe Team an zwei Terminen, etc.). Tipp: klares Regelwerk aufstellen und sich dran halten.

  • #98

    la Vie en Rose (Donnerstag, 08 Januar 2015 10:20)

    ich sehs wie gerhard von den benzinbrüdern, starre regeln sind auch nicht wirklich intelligent. es hieß keine japaner mehr damit kein auto-crash geist aufkommt, wenn viele einwegs-legionärshütten mitfahren, die gar nicht mehr nachhause dürfen...
    wenn jetzt ein sensationeller und extrem exotischer 71-er toyota sich meldet wärs völlig schade und unsinnig den nicht zu nehmen...

    genau so seh ich es mit dem porsche: wenn 10 starten würden wärs eine andere veranstaltung - aber den 944 bzw 911 finde ich als extreme bereicherung; auch wenn er in kein enges reglement passen würde.

    und 4 käfer müssen doch schon deshalb starten, damit endlich ein 1303-er ins ziel kommt ... ;-P

    dieses vorgehen mit fingerspitzengefühl rechne ich roland sehr hoch an, weil er sich damit genau solchen ärger wie hier einhandelt - dafür gibts nirgends eine vergleichbare veranstaltung - auch im ausland werden wir darum sehr beneidet.

    allen die diesmal nicht zum zug kommen wünsch ich fürs nächste mal viel glück - und ein auto an dem roland nicht vorbei kommt ... ;-)

  • #99

    Walter von der Affenschmiede Wolfsburg (Donnerstag, 08 Januar 2015 20:01)

    Hallo
    leider hat es dieses Jahr nicht geklappt. Aber man muß auch den
    Aufwand sehen. Auto organisieren und alles und dann wird man
    nicht genommen.Bald muß der Veranstalter hat 3 Termine machen,
    wenn er soviele Anmeldung hat. Vielleicht klappt es ja doch noch
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    liebe Grüße aus Bayern

  • #100

    Hias (Freitag, 09 Januar 2015 17:03)

    Foto 4 und das letzte Foto sind eine Zumutung.
    Nächstes Jahr bewerben wir uns auch mit einem Leiterwagen
    oder nehmen ein Foto von einem Schrottplatz..
    Einfach unglaublich Roland die Verarsch..

  • #101

    la Vie en Rose (Samstag, 10 Januar 2015 09:20)

    hallo hias,
    meinst du die bilder von der übersicht vom mai-termin?
    nr 4 ist unseres - natürlich nicht das einzige bewerbungsbild - und unser rennbolide mit dem wir 2-mal gestartet sind. man kann auch die startnummer erkennen; zwischen den beiden rennen haben wir das auto eben komplett zerlegt und wieder aufgebaut, weil der rahmen geknickt war. alle teile die du da siehst waren auch beim letzten termin in fuglau am kurs und werden es heuer wieder sein...
    diese seite ist ja bloß eine bildergalerie...

  • #102

    Freiwilding (Samstag, 10 Januar 2015 17:36)

    Hallo alle zusammen!
    Bei so vielen Bewerbern wird es immer was zu meckern geben, aber wir finden der Roland hat da eine tolle einzigartige (in Österreich) Veranstaltung auf die Beine gestellt!
    Er wird auch sicher viel Zeit und Nerven investieren!
    Denken nicht das er es wegen dem Geld oder wegen einer Freunderlwirtschaft macht............., wie er es auch macht - es wird sich immer wer benachteiligt fühlen!
    Übrigens....... von unseren Auto gibts auch noch kein Originalbild da es gerade im entstehen ist!
    Liebe Grüße vom Team Freiwilding!

  • #103

    ottocinquanta ruggine, salvatore racing, Italian Job - YOLO (Dienstag, 13 Januar 2015 13:33)

    Ich finde die Veranstaltung weltklasse, die ganzen Bemühungen und es muss wirklich schwer sein, bei der Anzahl an Bewerbern auswählen zu müssen.
    Als Anregung für 2015: Alle die nicht zufrieden sind, oder auch nicht zum Zug gekommen sind, Roland freut sich sicher über die eine oder andere helfende Hand im Zuge der Veranstaltung... mittendrin statt nur zusehen kann oft auch ganz interessant sein.

  • #104

    Harry (Benzinbriada Eisenwurzen) (Dienstag, 13 Januar 2015 14:06)

    Ich muss mich auch mal zu Wort melden.
    Wir sind leider diesesmal nicht zum Zug gekommen ich finde es schade, dennoch sollte man es auch aus der Sicht von Roland sehen. Man möchte niemanden enttäuschen, aber bei so vielen Nennungen ist es einfach nicht leicht es jedem Recht zu machen.
    Ich muss sagen es war für das Team (Benzinbriada Eisenwurzen) und mich eine tolle Erfahrung und es ist in Ordnung. Vielleicht probieren wir es nächstes Jahr nochmal uns anzumelden. Das mit dem dritten Termin ist übrigens keine schlechte Idee. Wird aber wahrscheinlich an den Behörden scheitern.
    Allen anderen Teams Viel Glück.

  • #105

    Fellner´s Babyracer (Donnerstag, 15 Januar 2015 14:34)

    Hallo zusammen!

    Wir wollten uns auch mal zum Thema "Freunderlwirtschaft, Geldmacherei......" melden.
    Es ist sehr schade das gewisse Leute diese geniale Veranstaltung so durch den Dreck ziehen.
    Wenn "nur" 100 Startplätze frei sind und Exoten bzw. Autos ohne Aussicht auf Erfolg zum Rennen zugelassen werden, dann sollte das so akzeptiert werden.
    Wir haben uns mit unseren zwei Renntrabis zum A-Termin angemeldet und sind sofort zugelassen worden.

    Aus Gründen der Fairness und um Verschwörungstheorien vorzubeugen, haben wir beschlossen nur mehr mit einem Trabi an den Start zu gehen und den zweiten Startplatz für ein anderes Team frei zu machen!!!

    Wir wünschen allen Teilnehmern und dem Veranstalter viel Erfolg, eine riesen Gaudi und ein unfallfreies Rennen!
    Lg aus der Steiermark

  • #106

    la Vie en Rose (Sonntag, 18 Januar 2015 08:49)

    starke ansage.
    respekt
    euch auch alles gute für vorbereitung und rennen ... ;-)
    arne

  • #107

    Volvo Fan (Montag, 19 Januar 2015 17:31)

    Vielleicht sollte der "Musikantenstadl" hier etwas weniger die Worte "Freunderlwirtschaft, Geldmacherei und Fehler" gebrauchen, sondern es als für manche nicht nachvollziehbare Entscheidung abhaken und sich bewußt werden, dass jede Form der Bewerbung wegen einer Kleinigkeit - ohne nähere Angabe von Gründen - abgelehnt werden kann/darf.
    Wenn man deswegen so hochgeht, wäre es sowieso besser bei keiner Rennveranstaltung mitzumachen, sondern die Zuschauerplätze zu bevölkern ;-)

  • #108

    Volvo Fan (Montag, 19 Januar 2015 17:33)

    Vielleicht sollte der "Musikantenstadl" hier etwas weniger die Worte "Freunderlwirtschaft, Geldmacherei und Fehler" gebrauchen, sondern es als für manche nicht nachvollziehbare Entscheidung abhaken und sich bewußt werden, dass jede Form der Bewerbung wegen einer Kleinigkeit - ohne nähere Angabe von Gründen - abgelehnt werden kann/darf.
    Wenn man deswegen so hochgeht, wäre es sowieso besser bei keiner Rennveranstaltung mitzumachen, sondern die Zuschauerplätze zu bevölkern ;-)

  • #109

    der präsident (Montag, 19 Januar 2015)

    unglaublich wieviele entbehrlichen wortspenden von eingigen beleidigten "motorsportfreunden" dem roland, der sich ja unglaublich engagiert und uns allen ein einzigartiges veranstaltungserlebnis bietet, da an den kopf geworfen oder blöd unterstellt werden.
    das einzige dem ich da auch zustimme ist die leidige angelegenheit mit " lada geil" team - den die waren alles andere als geil ! - könnt ja darüber eure meinung kund tun - vielleicht wird ja dann doch noch ein platzerl frei!

    wir freuen uns schon auf die veranstaltung und werden schauen ob wir nochmals unseren senf als wortspende abgeben müssen...

  • #110

    Roland (Montag, 19 Januar 2015 22:37)

    Hallo Teams,

    ich weiß, das Thema passt hier viell. nicht ganz rein aber ich weiß nicht wo ich sonst inserieren soll. Im Marktplatz passt auch nicht :)
    Ich (m, 43, ehem. Kfz-Mechaniker) würde heuer auch gerne wieder mitfahren und suche daher einen Fahrerplatz in einem Team. Die anteiligen Kosten übernehme ich natürlich.
    Erste 24h Nordring Erfahrung habe ich, ich fuhr letztes Jahr im Trabi Team Karacho mit. Hat Spaß gemacht :)
    Ich bzw. wir wollten ursprünglich selbst ein Team an den Start bringen, ist dann aber leider doch nichts draus geworden ;(

    Freu mich über Rüme an wiero@gmx.net
    Roland

  • #111

    hias (Mittwoch, 21 Januar 2015 07:56)

    hallo volvofan
    geh besser zur Wurstfabrik dort kannst du doppelt deinen Senf dazugeben und deine unnötigen Kommentare

  • #112

    Hannes (Donnerstag, 29 Januar 2015 19:43)

    Wie war das nochmal mit Fairnes Hirnwichsen darf bei beiden Terminen starten wie geht das und wie war das mit sortieren wenn viele Teams wieder mit dem gleichen Auto mitfahren?
    Seit mir nicht böse das hat mit fairnes nichts mehr zu tun das ist willkühr

  • #113

    Werner (Donnerstag, 29 Januar 2015 22:31)

    Servas
    einfach von jedem Auto nur 3 Stück höchstens, dann wirds gerechter und weniger 80er Jahre Autos, die sind keine Oldtimer.

  • #114

    Mr. Greenwood (Donnerstag, 05 Februar 2015 20:26)

    Es ist schon ein Wahnsinn wieviel suderanten und trenzer eigentlich hier jammern!

  • #115

    Da Pauli (Freitag, 06 Februar 2015 10:02)

    Mr. Greenwood - ich sehe das genauso wie du! Und dem Roland mal ein riesen Lob und dankeschön für die geile Veranstaltung!

  • #116

    Hias (Montag, 09 Februar 2015 16:37)

    Und was was für Leute ihren unnötigen Senf dazugeben,damit
    kann der Roland einen eigenen Würstlstand aufmachen.

  • #117

    Team Reliant. (Freitag, 20 Februar 2015 08:04)

    Vielleicht haben ein paar Teams einen falschen Zugang zu dem Thema.Wir haben unser Fzg.nicht ausgewählt um das Rennen zu gewinnen,sondern passt das Auto zu dieser Veranstaltung oder nicht.Wie man voriges Jahr gesehen hat kann man auch mit einen Auto ohne Siegchance,weil nur drei Räder,Mörder Spass haben und auch beim Publikum und den anderen Teams gut ankommen.
    Allen die heuer nicht genommen wurden kann ich nur raten sich für nächstes Jahr etwas einfallen zu lassen und den Roland mit einem speziellen Auto so zu beeindrucken das er gar nicht anders kann als euch zuzulassen.(und meldet euch früh an).

    L.G Peter.

  • #118

    manuel Nintendo racing (Mittwoch, 29 April 2015 22:19)

    Finde es wahnsinnig toll was da der Roland veranstaltet! Wir sind dieses Jahr das erste mal dabei und total motiviert für die Veranstaltung

  • #119

    Schilchermandl (Montag, 11 Mai 2015 09:38)

    Haben am WE das Schweissgerät abgestellt und wollen ab jetzt nur noch kosmetische Eingriffe machen.........freuen uns schon auf ein lässiges "Rennen"

  • #120

    A. Dio (Mittwoch, 20 Mai 2015 12:41)

    nur so, wird wirklich bei jedem Wetter gestartet?
    Es sind schon teilweise die Rallyeläufe wegen der "tiefen" Streckenbedingungen neutralisiert worden!
    Wir haben im letzten Jahr gesehen, dass die letzte 3/4 Stunde wirklich nicht lustig war, und heuer schaut´s von Beginn an NICHT wirklich gut aus!

  • #121

    rolanddavid (Mittwoch, 20 Mai 2015 15:01)

    ..na ja..wenn ich ehrlich sein soll...es handelt sich zwar um eine Spaßveranstaltung - aber - Kindergeburtstag ist es definitiv keiner ! d.h. gefahren wird auch wenn es Frösche vom Himmel regnet...

  • #122

    Gruppo Polizia / Cosa Nostra (Mittwoch, 20 Mai 2015 20:52)

    . . . . wir starten halt so, wie wir letztes Jahr aufgehört haben. Eh wie gewohnt.
    Auf die Frösche - fertig - LOS

  • #123

    Freiwilding (Mittwoch, 20 Mai 2015 22:23)

    Uns is Wurscht!
    Wenn zu tief wird fahren wir mit dem 1.Gang und schieben mit dem Retourgang!
    Also ein kreativerer Allead!
    :-)

  • #124

    Fellner's Babyracer (Mittwoch, 20 Mai 2015 23:16)

    Was wäre der Nordring ohne die Sintflutartigen Regenfälle... So ein Staubtrockenes Rennen ist ja sowieso viel zu langweilig!
    Kleiner Tipp: einen starken Gummihandschuh über den Verteiler und ab geht die Post ;-)

  • #125

    team jesus (Donnerstag, 21 Mai 2015 08:22)

    Wir freuen uns auch schon auf das rennen!! Und sind sogar froh das es regnet, macht doch mehr spass oder nicht!? ;)

  • #126

    Team Rallyant. (Donnerstag, 21 Mai 2015 15:16)

    Auto fertig.....ist jetzt ein Pickup.Wenn wir vorne statt dem Rad ein Surfboard montieren kanns regnen soviel es will.

  • #127

    wtf (Sonntag, 24 Mai 2015 09:05)

    Das "Siegerfahrzeug" wird vom Veranstalter-Abschleppwagen über die Ziellinie gezogen! Lächerlich!

  • #128

    hafi (Sonntag, 24 Mai 2015 13:36)

    super veranstaltung , spannung bis zur letzten sekunde. vielleicht wird ja nächstes mal das wetter ein bisserl schöner.

  • #129

    Team Rallyant. (Montag, 25 Mai 2015 09:46)

    Leider hat es unseren braven Robin nach der Zielgeraden mehrmals überschlagen......ich denke das auto war zu gut aufgebaut und ist sich zu Rennwagenmässig gefahren.Trotzdem war es super lustig und das Puplikum und die anderen Teams super.Es haben sich nach dem Überschlag alle um uns sorgen gemacht,und keiner hat sich gefreut das unser auto kaputt ist.Nach einer Notreparatur sind wir dann noch einige male ins Rennen eingefahren und haben gemerkt wie sich alle gefreut haben.Natürlich mussten wir die Ziellinie überqeren wie es sich für richtige Rennfahrer gehört.Ob der Robin wieder repariert werden kann wird sich in den nächsten Wochen herausstellen.Das wir nächstes Jahr wieder dabei sind ist sicher.Danke an alle die uns bei der reparatur unseres Boliden zur Seite gestanden sind(mit Bremsleitungen usw.).
    Das ist noch ehrlicher Motorsport....Danke Roland David.

  • #130

    Lamplmeier (Montag, 25 Mai 2015 12:49)

    Resümee zum 24h Stunden Nordring!

    Leider habe ich nicht solch positive worte für diese veranstaltung, wir waren voll motiviert und begeistert bis zu den ersten stunden des rennens! Wir haben uns komplett nach dem reglement (inklusive Hubraumgrenze) gerichtet, sei es beleuchtung, leistung, sicherheit! was wir aber relativ schnell feststellten ist, dass das einzige reglement was es gegeben hat, es keines gibt! dazu gehören fakten wie regeländerungen genauso wie bei der fahrerbesprechung die änderung des hauptkriteriums mit den 1200km! dann heißt es wiederrum inoffiziell und offiziel! das darf es nicht geben! es war für uns hauptkriterium das gleichmäßigkeitsrennen! und nicht wer der schnellste ist! das hat natürlich sicherheitstechnisch eine gefährliche prisanz mit gebracht! und da sind wir schon beim nächsten punkt! Sicherheit! Hubraum unterschiede! kann nicht sei das reliant gegen diese mercedes waffen und und den schwarzen t3 antretten muss oder kann! diese fahrzeuge und auch das prominenten team sind gefahren als gäbe es keinen morgen mehr! wir haben uns gefühlt als sind wir auf einen Stockcarrennen! wir wollten defensiv fahren hatten einen 60km schnitt pro stunde wir wurden zu einer agresiven riskanten fahrweise gezwungen! kann nicht sein das wir waghalsig geschnitten werden, gerammt werden und überholt werden wo es absolut keinen sinn macht! (danke an das beige taxiteam was uns fast in den reifenstapel geträngt hat und somit die rechte seite unseres auto zerstört hat, da noch zum veranstalter, die reifen hätten sofort entfernt gehört) wir haben viel investiert und auf die beine gestellt weil uns das konzept gut gefallen hat! leider waren die einzigen schäden die wir hatten nur durch fremdverschulden (rammen) wenn wir das gewußt hätten, hätten wir auch ein monster hingestellt und alles andere von der strecke gerammt! der nächste rießen punkt FLAGGENSIGNALE auch wenn alles amateure mitfahren! es kann nicht sein das man bei gelber flagge mit voll speed von links und rechts zugleich überholt wird! wo ist da die sicherheit? ich stelle mir nur den reliant vor den es überschlagen hat! an der stelle wo die meisten mit vollspeed am weg waren (das waren meist um die 100km/h das hatten wir schon und wir waren nicht die schnellsten) und einer der wahnsinnigen der mercedes teams hätte den auch noch gerammt! es hätte tote gegeben! Die autos wurden alle zusammen gebastelt! es wurde keines technisch abgenommen, die käfige haben keine sicherheittests oder standarts erfüllt! bei geschwindigkeiten von 50er schnitt sicher noch kein problem aber nicht bei den was wir gefahren sind! alle die technisch versiert waren müssten das am besten wissen! mich wunderts das es wirklich noch keine verletzten gegeben hat! ich als abschlepper währe da nicht mehr ausgestiegen! das nächste im reglement, Lichter leuchten! keine drehtlichter außer abgeklept oder sachen die nicht original sind! 60% hatten leuchten großteil davon nicht abgeklebte drehleuchten! viele starke LED leuchten an der Front die einen so geblendet hat das man nichts mehr sehen konnte! Auch wenn man prominent ist IM FAHRERLAGER WIRD NICHT RISKANT GEFAHREN ODER GETRIFTET! Wir hatten das gefühl das der veranstalter das rennen absolut nicht unter kontrolle hatte! solches agresive fahren gehört geahndet! auch reglements sind zum einhalten! die homepage und das regelwerk vermittelt einen ganz einen anderen eindruck als was wir vorgefunden haben! Ich weis rennen ist rennen und wir sind nicht am ponnyhof! aber der spass hört auf wenn ich mich nicht aufs fahren konzentrieren kann sondern aufpassen muss das ich nicht ständig abgeschossen werde! Für uns hat das alles sehr gefährliche ausmaße angenommen und daher haben wir beschlossen frühzeitig das rennen zu beenden! wir hätten lust gehabt dieses event jährlich zu besuchen weil das rundherum uns doch sehr spass gemacht hat! aber wir werden nicht kommen solange die sicherheit so arg in frage gestellt wird! Und ich denke da sollten sich einige andere auch gedanken darüber machen! wir sind leider sehr enttäuscht nach hause gefahren! Lg Lamplmeier von D'WAX'N RACING TEAM
    D'WAX'N RACING TEAM

  • #131

    Ich (Montag, 25 Mai 2015 13:03)

    Des hoast DRIFTEN und ned TRIFTEN!
    Wahnsinn!!!!

  • #132

    Lamplmeier (Montag, 25 Mai 2015 15:51)

    mister "Ich" besseres fallt dir dazu ned ein? sorry für meinen rechtschreibfehler du kannst ihn behalten!

  • #133

    ein 24std. beobachter (Montag, 25 Mai 2015 17:04)

    @lampelmeier

    ja, auf einem ringelspiel sind die fahrzeuge fix montiert. da kann man nicht bedrängt werden, auch nicht überholt. dort gibt es ein richtiges gleich mässigkeitsrennen. warum meldet ihr euch nicht bei sowas an ?

  • #134

    lamplmeier (Montag, 25 Mai 2015 17:58)

    Weil mir dort die Musik zu laut ist für meine sensiblen Ohren!

  • #135

    ein 24std. FAHRER (Montag, 25 Mai 2015 22:01)

    Hallo Zusammen,
    aus gegebenem Anlass möchte ich euch auch meinen Senf nicht vorenthalten und eines vorwegnehmen: ich spreche hier nur für mich selbst (und nicht für mein Team).

    Das ewige hin und her des Veranstalters von wegen „das ist keine Rennveranstaltung“, „das ist kein Kindergeburtstag sondern Motorsport“ und auch das schwammig definierte Ziel der 1200km hat mit Sicherheit rechtliche Gründe um sich abzusichern bzw. um so eine Veranstaltung überhaupt genehmigt zu bekommen.
    Da kann ich also nix kritisieren weil ich unterm Strich total begeistert bin das es so eine Veranstaltung bei uns gibt und das es Menschen gibt die viel Zeit und Mühe auf sich nehmen um sowas auf die Beine zu stellen. Herzlichen Dank dafür an dieser Stelle!
    ABER:
    Wenn auf der Homepage ein Reglement veröffentlicht wird, geht man eigentlich davon aus das diese Regeln auch exekutiert werden.
    Die Umbauten die wir vorgenommen haben um diesem Reglement zu entsprechen waren doch zeitlich recht aufwendig. Wir haben uns brav an alle Punkte gehalten. Wenn es dann aber keinerlei technische Abnahme gibt und man sieht das die Hälfte der Teams einfach aufs Reglement gepfiffen haben kommt man sich doch ein bisserl blöd vor.
    Ich mein ja nicht das da eine Expertenkommission jedes Auto eine Stunde unter die Lupe nimmt und nachschaut ob der verbaute Käfig auch FIA konform ist usw.
    Man kann die Kirche ruhig im Dorf lassen. Ein banales „Käfig vorhanden ja/nein“, Zusatzscheinwerfer vorhanden nein/ja-abmontieren“ wäre ja völlig ausreichend, dauert pro Team keine drei Minuten und würde super zum allgemeinen Charakter der Veranstaltung passen.
    Zumal der Einsatz zB. der Zusatzscheinwerfer in der Nacht ja auch einen wesentlichen unsportlichen Vorteil mitbringt. Mal abgesehen davon das man eben fast blind wird wenn so einer hinter einem auftaucht (und es waren derer vieler).

    Ein Punkt über den ich mich fast ein bist geärgert hab ist das Thema Feindberührung.
    Im Regelwerk gabs mal einen Passus das dies absolut verboten sei weil es ja hier um keine Crash-Car-Challenge gehe (ich hätte mir die Formulierung grad nochmal rausgesucht habe aber nicht mehr gefunden). Und dann gibt es Teams die (fahrerabhängig) anscheinend ganz bewusst und mit System auf Kollisionskurs gehen.
    Schon klar wir sind auf keinem Ponyhof aber HALLO?! einen eindeutigeren und gefährlicheren Regelverstoß gibts ja wohl nicht. Gerade weil das Starterfeldfeld so wunderbar bunt durchgemischt ist find ich es fast schon grob fahrlässig, zuzusehen wie sich ein 1,8-Tonnen Panzer mit Rammbügel durch seine 700kg Konkurrenz durchrempelt.
    Hintennachjammern bringt nix. Is klar. Ich hoffe und wünsche mir nur das die Veranstaltung nicht nach und nach zu einem Crash-Derby wird wo jeder macht was er will. Das wäre sehr sehr schade und würde wahrscheinlich die Existenz des ganzen Events gefährden.
    Ich gehe aber davon aus das die Veranstalter die Kritik nicht ignorieren werden und das die 24h am Nordring weiterhin ein einzigartiges und spassiges Event sein werden.

    lg, Stefan Buchgeher

  • #136

    rolanddavid (Dienstag, 26 Mai 2015 11:16)

    vorab schon dank für alle produktiven vorschläge. mein vorhaben eine motorsportveranstaltung mit möglichst wenig reglement und kostenaufwand dafür aber ausreichend fahrspaß zu ermöglichen - ist dieses mal recht ramponiert worden.
    nehme die hier veröffentlichten kritikpunkte sehr ernst - bin ja letztendlich derjenige der vor dem richter steht wenn etwas passiert !

    einige wenige verwechselten das jetzt wirklich mit einer auto crash veranstaltung - rempelten-drängten und fuhren rücksichtslos...

    jeden einzelnen fahrer zu überwachen bedeutet komplette video überwachung - race marshals und strikte sanktionen..das wird sich nicht ausgehen...

    folgende änderungen für den juni termin ( respektive fürs nächste jahr ) habe ich bereits beschlossen.

    # keine busse oder ähnlich unübersichtliche / fahrzeuge
    # striktere kontrollen bezüglich ausstattung ( zusatzscheinwerfer )
    # zementierung einer gelb phase mit überholverbot
    # sofortigen ausschluß bei nichtbeachtung der rotphase
    # verwarnung 1 bis 3 der teams ( mit ausschluß bei der dritten verwarnung )
    # keine starterlaubnis mehr für teams aus aktuellen motor sport serien !

    weiters behalte ich bei den gewinner der gleichmäßigkeit sowie der weitenmessung ebenbürtig zu küren!
    es wird weiterhin keinen transponder geben.
    wer in der nennliste oder auf dem podest ganz oben stehen will - muß verpflichtend eine referenzrunde nach dem zieleinlauf absolvieren. wenn er dazu nicht in der lage - bitte nicht beschweren ...
    ( der veranstalter wurde dieses mal regelrecht überrascht von einem gesamtführenden mit motorverlust in den letzten runden !)

    letztendlich möchte ich wieder dorthin kommen wo es für alle teilnehmer ( und für mich natürlich auch ) extrem anstrengend - aber lustig bleibt !

  • #137

    Fellner`s Babyracer (Dienstag, 26 Mai 2015 18:00)

    Hallo zusammen!
    Muss auch eine kleine Wortspende loswerden.

    Ja, es wurde gedrängelt
    Ja, es waren EINIGE Autos mit "Flutlichtanlagen" unterwegs...

    Wir haben uns mit unserem Trabi wirklich Mühe gegeben, einige Stunden investiert (154 um genau zu sein) und haben uns strikt ans Reglement gehalten.
    Jetzt wird unser Racer mehr durch Kabelbinder als sonst was zusammengehalten und ist ein Fall für die gelbe Tonne... (hatten gegen T3, Volvo und Co nicht viel entgegen zusetzen)

    Dennoch: das waren wohl die lustigsten Stunden unseres Lebens!
    Wo sonst kann man im rechten Winkel geschmeidig an einer Acadiane vorbeidriften und dabei beobachten wie diese selbst nur mehr mit einem Rad Bodenkontakt hat...
    Und die Kollegialität im Fahrerlager ist ein Gedicht (an dieser Stelle einen herzlichen Dank an das KGB Racing Team. Ohne Euch wäre für uns um 14.00 Uhr Schluss gewesen)

    Und sollte sich Roland und sein grandioses Team das nochmal antun, dann sehen wir uns 2016 wieder!!!

  • #138

    Gerhard (Dienstag, 26 Mai 2015 20:55)

    OÖ Benzinbrüder

    Also ich denke Roland hat schon Änderungen angekündigt und die wird er auch durchsetzen! Leider wurde heuer wirklich ziemlich hart und wild gefahren, und das sollte nicht sein! Es wäre wieder anzudenken die Hubraumgrenze wieder einzuführen, den so wäre das Feld wieder gleichmäßiger unterwegs.
    Was das Reglement mit den 1200 Kilomtern angeht, und das schlußendlich die gewonnen haben die die meisten Kilometer gefahren sind, sehe ich eher gelassen, wir könnten uns auch beschweren, da wir 1202 Kilometer gefahren sind....... aber wir hatten einen riesigen Spaß und das war das wichtigste!!!!
    Es wäre schade wenn es diese Veranstaltung nicht mehr geben würde!!

    Danke Roland, echt grandios was du da immer wieder leistest!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Und danke an alle die mit uns unterwegs waren, die Hilfsbereitschaft ist einfach überwältigend!!!!

  • #139

    Mafia / Hamburg (Dienstag, 26 Mai 2015 22:17)

    Servus!

    Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz:
    Jeder Teilnehmer war achtzehn oder älter und hat so etwas wie - teilweise bedingten - Überlebenswillen. Niemand wurde mit vorgehaltener Knarre gezwungen sich ins Auto zu setzen. Und so ziemlich jedem Teilnehmer hätte klar sein müssen was auf so einer Veranstaltung nicht alles hätte passieren können; siehe diverse Bilder aus den Vorjahren... Ok, diesmal wurde wirklich relativ hart gefahren, nur konnte man sich nach einigen wenigen Runden entsprechende Kandidaten merken - und diese notfalls mal vorbei lassen. Dabei fiel kein Zacken aus der Krone raus, ehrlich nicht!
    Wie viele Fahrer hats insgesamt gegeben? Einhundertfünfzig? Vielleicht noch mehr? Bei der Menge ist klar dass da mal der eine oder andere aus der Reihe tanzt. Auch bei uns gabs etwas Unmut darüber, aber was hätten wir machen sollen? Petzen gehen? Beleidigt sein? Wozu??
    Noch etwas zu den Regeln. Diese macht der Veranstalter. Das funktioniert wie eine Kneipe - der Wirt bestimmt die Biersorte. Und wem die nicht passt, der kann eine andere Kneipe aufsuchen; da spricht nichts gegen...

    Roland hat wieder ein grandioses Fest auf die Beine gestellt - ein anstrengendes, riskantes und diesmal sehr feuchtkaltes - und dennoch ein Fest welches jegliche Mühen und Anreisen wert gewesen ist.
    Vielen Dank dafür - und vielleicht bis zum nächsten Jahr

    Euer Capo Crimini

  • #140

    laVieEnRose (Mittwoch, 27 Mai 2015 12:58)

    roland, es war fantastisch!
    hab dank dir in fuglau schon zum dritten mal die besten 24 stunden meines lebens feiern dürfen ... ;-)

    speziell liebe grüße in die steiermark an die babyracer, wo kann man schon im linken winkel an einem trabbi vorbeidriften, der selber im rechten winkel quersteht - war wieder großartig mit euch!!!

    -> fahrzeuge,
    man sieht eine gewisse trennung derer die ihre boliden gar nicht mehr mit heim nehmen wollen und vor rennende angst bekommen sie nicht rechtzeitig zu zerstören - das tut weh. die sollen zum stefan raab, zum autocrash, zum schrottplatz aber nicht mehr nach fuglau kommen.
    diejenige mehrheit, die ihre autos wieder aufzubauen plant fährt einfach sportlicher und fairer.
    ich liebe es auch diese vielfalt zu sehen, aber wenn gerade der mercedes panzer die unfairste fahrweise an den tag legt paßts nicht mehr; sollte zur strafe mit mir 3-mal durch die schikane fahren müssen am beifahrersitz der acadiane ... ;-)

    -> fahrweise, mir persönlich ist es in summe fairer denn je vorgekommen, wurde noch nie mit unserem auf den geraden langsameren fahrzeug so wenig vor den kurven geschnitten. es gab halt einige unrühmliche ausnahmen.

    mein vorschlag dazu:
    jedes team schreibt auf der großen km-liste am ende in 3 spalten die 3 schlimmsten partien seiner wahl auf, dies wird ausgewertet und gibt: -100km -200km -300km auf die wertung sowie namentliche nennung bei der siegerehrung. das nächste mal start unter verwarnung -> ohne besserung ausschluß.

    so muß roland nicht immer subjektiv von außen entscheiden, alle fahrer auf der strecke geben ihre stimmen per team ab und in summe wird die entscheidung passen...

    -> wir haben sicher eins der serienmäßigsten autos, außer scharf eingestellter zündung gibts bei uns kein tuning. für uns ist das trotz schwächstem fahrzeug am kurs kein problem, der nordring gleicht so vieles aus ... ;-)

    -> die streckenposten sind super gewesen (haben mich auch einmal nach dreher in der schikane gerettet - viele dank an die reaktionsschnell bremsenden kollegen!), viele übersehene fahnen werden auch unabsichtlich 'passiert' sein. ich würde vorschlagen wie in der formel1 dort wo gewachelt wird absolutes überholverbot samt exekution (10min an die box oder ähnlich), nach der gefahrenstelle darf wieder überholt werden bis zur selben kurve.

    ist wie bei den kindern (die wir ja auch sind): es funktioniert nur wenn die regeln klar und gültig sind...

    und an dich, roland -> du weißt es eh: die wenigen lauten hört man soooo viel deutlicher als die vielen zufriedenen/ruhigen. du machst das haargenau richtig und niemand könnte es dir so nachmachen ... ;-)

  • #141

    Team Reliant. (Mittwoch, 27 Mai 2015 13:00)

    Da kann ich mich nur anschliessen.Und ein 24Stunden Rennen mit Quasi Schrottautos durchzuführen ist sowieso nicht mit Vernuft zu erklären.Was ist dann erst mit den Fahrern dieser Autos?
    UND DAS IST GUT SO......normal sind eh die anderen.
    So viel spass hat man sonst bei keinem Rennen,mach weiter so Roland.
    P.s.2016 werden wir es vielleicht mit 4 Rädern versuchen,aber nur vielleicht.(die Fotos vom Hans Schubert sind unglaublich).

  • #142

    Ein Polizia-Fahrer (Mittwoch, 27 Mai 2015 17:58)

    Erstmal vorweg.....
    Es war ein tolles Event und wir hatten riesen Spaß! Danke an Roland!
    Aber zur Fahrweise einiger Kandidaten möchte ich schon gerne was sagen. Wir waren nun das dritte mal dabei, aber was dieses mal abging in puncto Feindkontakte, drängeln und schneiden gab es die beiden letzten Jahre nicht.
    Mein erster Törn endete nach nicht mal 30 min. im Reifenstapel, weil jemand glaubte mich rausdrängen zu müssen. Beim zweiten Törn krachte mir jemand mit voller Breitseite in die Karre obwohl ich extra Platz gemacht hatte und ganz am rechten Rand fuhr, weil ich sehr langsam unterwegs war.
    Außer dem Heckblech wurde an unserer Giulietta alles massiv verbogen. Fahrer- und Beifahrertür gehen nur noch mit Gewalt auf und zu. Da sollte man in Zukunft schon drauf achten, daß das so nicht mehr vorkommt. Klar gibts immer mal die eine oder andere Schramme. Das bleibt bei so vielen Autos auf der engen Strecke nicht aus und gehört auch irgendwie dazu, aber in dieser massiven Form sollte es nicht sein. Man muß nicht blind in jede noch so kleine Lücke reinstoßen. Das Rennen dauert 24 Stunden und dann muß man halt auf eine bessere Überholmöglichkeit in der nächsten Runde warten.
    Und wenn ich dann noch sehe, wie manche am Abschleppwagen im wilden Drift nur knapp vorbeigeschrammt sind und auch bei Unfällen und gelber Flagge immer voll am Gas geblieben sind, dann muß ich mich schon ein wenig fragen.

    Also Roland mach weiter und ich hoffe wir kommen im nächsten Jahr wieder!

  • #143

    Lamplmeier Dwaxn (Mittwoch, 27 Mai 2015 21:32)

    Schön zu Lesen das auch einige besinnte dabei sind! und danke Roland für deine Antwort! alles kaputt jammern wollen wir nun auch nicht (ich zumindest) Ich finde alles was rundherum und davor bis zum rennen war war mega geil! Ich genoß es durch das lager zu Spazieren um zu sehen was jeder so macht und wie alle so drauf sind! wir hatten die mafia und carabinieri als nachbarn und das war schon ein highlight voll cool, meinen hut ziehe ich natürlich vom team mit dem raliant wir hatten den gleichen gedanken ein auto das nicht einfach zu fahren ist etwas was spass macht aber der raliant ist schon die härte! auch das Nintendo team war voll da burner (die waren genauso eingestellt wie wir) genauso wie viele andere auch, was sich teilweise auch die leute angedahn haben und mit welchen enthusiasmus einfach nur geil! des gesamte war genau das was wir uns vorgestellt haben und was uns auch daugt! wie gesagt auf der strecke wurde leider eine absolut andere sprache gesprochen! Das wir rempler abbekommen oder gar das auto aufstellen usw. war alles mit eingeplant aber solche unnötigen überholmanöver und crashes was wir abbekommen haben waren uns doch zuviel da uns das risiko zu groß wurde wir hatten das ähnliche problem wie die polizia an der gleichen stelle nur in den reifenstapel links mit dem gleichen mercedes und das war für uns dann das ende!

    Defenitiv gehört gestraft bei verstoß bei flagge
    riskante manöver oder unnötiges gefährliches fahrverhalten genauso
    wegen marshal usw. wird sicher die einen oder anderen freiwilligen an der strecke geben dir so etwas übernehmen im leichten sinne! wir haben während wir gefahren sind auch immer einen an der strecke gehabt der das alles beobachtet hat! ansonsden findet man schon eine lösung!
    Ich würde wieder eine hubraum grenze einführen so das mach wieder halbwegs im gleichen leistungsniveau liegt dann wirds mit der tränglerei auch wieder schwieriger!
    der eigentliche punkt an der sache ist, das es schade um diese veranstaltung währe wegen bar so holz köpfen, weil ich geh davon aus wenn was pasiert wirds das so nicht mehr geben! und es muss erst nicht immer so weit kommen das was pasiert! und leider hört sich der spass bei mir auf wens um meine sicherheit geht!

    lg vielleicht findet sich was, wir währen sonsd gerne dabei und würden unser angefangenes gerne würdevoll beenden :-)

  • #144

    Julie (Donnerstag, 28 Mai 2015 23:18)

    Hallo ihr Lieben! Ich gehör zum Team Sandinthecity, wo wir ja voriges Jahr belächelt worden sind, weil wir gewonnen haben...

  • #145

    Georg (Freitag, 29 Mai 2015 13:42)

    > Julie,
    nicht BElächelt, sondern ANgelächelt, weil ihr auf und neben der Strecke so scharf ward. ;-)

    Wir freuen uns auf ein neues Match.

    LG

  • #146

    Kasperltheater. (Sonntag, 31 Mai 2015 10:46)

    Hallo Julie......hoffe wir sehen uns beim B termin.Nicht vergessen den Typenschein mitnehmen.....ihr wisst schon wegen dem Gewicht /Leistung.LOL.
    L.G.Peter.
    Wir sind die, mit dem R11,der nur 500kg wiegt und 200PS. hat.:) oder so ähnlich.

  • #147

    Freiwilding (Sonntag, 31 Mai 2015 13:09)

    Bin mal gespannt wie wir gewertet werden????
    52PS + 52PS, Gewicht ??? ,Fahrtrichtung ??? Finde ich alles egal!!! Hauptsache Spaß machst's!
    LG

  • #148

    Freiwilding (Sonntag, 31 Mai 2015 13:15)

    ........... und dann noch zwei Tachos........da wird die Verwirrung und Aufregung noch grösser werden!????
    ;-) :-)

  • #149

    Team Rallyant. (Mittwoch, 03 Juni 2015 10:57)

    Bin dafür das nur noch Damenteams zugelassen werden!Würd mich als Abschlepper zur Verfügung stellen........

  • #150

    Lamplmeier Dwaxn (Mittwoch, 03 Juni 2015 18:54)

    in welchen sinne abschlepper? würd mich da auch anschließen da ich einschlägige erfahrungen im abschlepp u. Bergedienst habe :-D

  • #151

    Freiwilding,Great Britain, SandintheCity (Mittwoch, 03 Juni 2015 20:17)

    Unsere Damen sind nicht abzuschleppen! :-) wenn doch dann nur auf der Rennstrecke ...... Aber selbst da nicht da wir unseren eigenen Abschleppdienst mithaben, die Fa. Wilding aus Deutsch Wagram!
    Also konzentriert euch lieber aufs fahren! :-)

  • #152

    SandintheCity (Montag, 08 Juni 2015 14:45)

    Neue Lage noch 11 Tage. Unser Auto steht schon in den Startlöchern und wartet in Fuglau auf uns. Die Mädels von SandintheCity freuen sich schon. Und auch mit dem Wetter dürfte es vermutlich ein echt heißes Rennen werden.

  • #153

    Team Vatikan (Freitag, 12 Juni 2015 22:37)

    Der Heilige Vater verkündet, dass seine Untertanen bereit sind für das große Rennen. Das Papamobil ist ziemlich fertig,... äh bereit meinte er.
    Die Kardinäle und alle anderen Untertanen sind voller Vorfreude.
    Möge der Wettergott mit uns sein, scheint als ob es nicht ganz so staubfrei wird wie beim ersten Termin.
    Betet ihr armen Sünder.

  • #154

    Freiwilding (Samstag, 13 Juni 2015 14:33)

    Unser Polo mal zwei ist auch fast fertig, nur noch den Tank rein und dann ab Richtung Nordring.
    Müssen nur noch knobbeln in welche Richtung es los geht????
    Also bis Donnerstag nachmittag am Nordring!

  • #155

    Retzbacherin (Samstag, 20 Juni 2015 21:14)

    Gratulation an die Dorfschrauber!!
    Neues Starterteam und gleich anfangs ganz oben am Podest ;)
    Ihr seid ein tolles Team...Liebe Grüße aus URB :-)

  • #156

    Team Vatikan (Sonntag, 21 Juni 2015 18:32)

    Wir möchten uns hiermit ganz herzlich bei Roland und seinem Team für das vergangene Wochenende am Nordring bedanken. Es ist wirklich toll dass es diese Veranstaltung gibt und wir hoffen dass sich Roland weiterhin darum bemühen wird. Wir vom Team Vatikan, das Erste mal dabei, waren ja ganz gut auf Kurs, nur leider hat uns ein Problem mit der Zündung ca. 2,5 Stunden vor Ende eine Zielankunft verwehrt, dabei trennten uns 46km von den 1200 km. Egal, es war super dabei gewesen zu sein und alle unsere Fahrer konnten mehrere Male fahren. Wir möchten auch alle anderen Teams grüßen, es war großteils ein sehr faires Rennen. Wir selbst haben einmal bei einer Gelbphase Mist gebaut, uns aber auch gleich im Anschluß bei der Rennleitung entschuldigt. Wird nicht mehr vorkommen. Auch nochmals Grüße an die Jungs von den Bösen Opels, der kleine Rempler in der Westkurve war wirklich keine Absicht und ist in der Hitze des Gefechts passiert. Nochmals danke für dieses Super Rennwochenende und wir hoffen im nächsten Jahr wieder dabei sein zu dürfen. CU 2016, der Heilige Vater Franziskus und seine Untertanen.

  • #157

    FREIWILDING (Sonntag, 21 Juni 2015 23:02)

    Tolle Veranstaltung!
    Waren das 3.Mal dabei, werden wieder kommen!
    Kompliment an Roland David!
    Nur was dem lustigen Menschen vom Nordring nach dem Zieleinlauf an unseren Burn-Out im Kreisfahren gestört hat wissen wir nicht!!!!!
    Uns hat's gefallen, den anderen scheinbar auch, und gefährdet haben wir auch niemanden!
    LG vom Team mit dem doppelten Polo

  • #158

    team jesus (Montag, 22 Juni 2015 08:03)

    Hallo

    wir wollten uns auch nochmal für die gelungene Veranstaltung bedanken. Es waren sehr sehr lustige stunden. Trotz reifenverlust mit bremsscheibe und radlager und dann das aus wegen getriebeschaden.
    Aber in großen und ganzen hat alles recht gut funktioniert und wir bewundern unsere nachbarn die 2CV's was für ein Durchhaltevermögen die fahrzeuge haben. (Und danke für die inbusnuss)
    wir waren auch nicht gerade die schnellsten mit unseren 50 saugdiesel ps und wurden von fast allen teams überholt. Egal war einfach nur geil.

    danke an roland und sein team.
    Ps. Schade das wir mit unserem gelben hochdachbus an dieser Veranstaltung nicht mehr teilnehmen dürfen. Wären gerne 2016 wieder dabei gewesen.
    Wir hatten uns für den hochdachbus entschieden damit das fahrerfeld etwas bunter wird und nicht nur käfer oder sonstige kleinwagen antreten aber anscheinend ist unser fahrzeug zu groß für manche. Schade!

    lg
    euer TEAM JESUS


  • #159

    Hallo!! (Montag, 22 Juni 2015 09:24)

    Wie ich sehen konnte, habt ihr ja jede Menge Spaß mit der ganzen Sache, sollte ja auch im Vordergrund stehn, wie ich dieser Homepage entnehmen konnte!!
    Mich würde aber interessieren, was es so zu gewinnen gibt, außer neue Erfahrungen zu sammeln bzw. evtll. neue Freunde kennen zu lernen??:-)
    LG

  • #160

    upppssii (Montag, 22 Juni 2015 11:17)

    Sorry aber die Ergebnisliste vom 2.Termin gibt mir Rätsel auf^^
    Müsste die Reihung nicht so aufgelistet werden:

    >> 1.Platz: die beiden "VW Polo-Teams”, mit je/ 1.200 km
    >> 3.Platz: Spreng Team, 1.331 km
    Da es aber um die 1.200 km-Marke geht, sehe ich laut Liste...
    >> 3.Platz: Alltagsklassiker, 1.202...km

    Nur so als Tipp am Rande und gut gemeinten Rat :)))

  • #161

    Kasperltheater. (Montag, 22 Juni 2015 12:33)

    War sehr lustig,besonders die aufwendigen umbauten.Hoffentlich entwickelt sich das ganze weiter in diese Richtung.Die Stretchlimo und das Stoss mich zieh mich etc. ist schon witzig zum anschauen.Natürlich ist das nicht mehr so gut fahrbar wie im originalzustand,aber viel lustiger und um das gehts eigentlich.

    L.G.Peter.

  • #162

    Juvavum Racing (Montag, 22 Juni 2015 19:48)

    Wieder eine wirklich geile Veranstaltung. Roland und sein Team haben`s drauf. Absolut fair ging es auf der Strecke zu. Kleine Hoppalas können bei der Nässe schon mal passieren. Besten Dank an unsere Nachbarn für die Unterstützung beim Schrauben. "We`ll be back", wurd` da Arnie sogn. ;-)

  • #163

    Nordring-Fan (Montag, 22 Juni 2015 21:04)

    Spaß im Vordergrund? Naja würds eher mit viel Ehrgeiz, Teamgeist, Verrücktheit und jede Menge Freizeit beschreiben, die man dafür aufbringen muss!
    Ob jemand noch an den Spaß denkt, wenn er im Vorfeld schon 100e von Stunden Schrauberei hinter sich hat und dann vlt noch bei gefühlten Null Grad, die halbe Nacht, während der Veranstaltung an der Kiste herumschraubt, bezweifle ich definitv ;)
    und sind wir uns mal ehrlich, Spaß machts erst mit nem halbwegs guten Resultat!!
    Wenn man da jedes Jahr auf den letzten Plätzen herumeiert oder gar nicht ins Ziel kommt, bei diesem ganzen Aufwand, ist der Spaßfaktor auch nicht grad gegeben;)



  • #164

    FreiWilding - VW Polo x 2 (Dienstag, 23 Juni 2015 12:19)

    Hallo!
    Wir waren das 3.mal dabei, versuchen jedes Jahr etwas neues ausgefallenes auf die Strecke zu bringen....... 2013 der erste linksgesteuerte Jaguar, 2014 Volvo 343 ganz in Sand gehüllt, 2015 unser aufwendigstes Projekt das "StossmichZiehmich" wobei wir uns nicht sicher waren das dieses Ding die 24 Stunden überlebt- aber es hat durchgehalten!
    Spaß macht es allemal!
    Fürs Jahr 2016 bieten wir dann im "StossmichZiehmich" eine verkehrte Mitfahrgelegenheit an...... natürlich gegen Kohle! :-)
    Bei uns ist es auch von Jahr zu Jahr aufwendiger geworden, noch mehr Arbeit, noch mehr Geld investiert. Wollen 2016 wieder an den Start gehen, wahrscheinlich nur noch ein Team von uns, aber dafür werden wir uns wieder etwas einfallen lassen!
    Danke an Roland David für die Veranstaltung!!!!
    Wir sehen uns 2016 wieder!
    LG von den Teams Golden Time, Great Britain, SandintheCity, Jefferson Starship und Freiwilding

  • #165

    :-) (Dienstag, 23 Juni 2015 13:31)

    Na dann viel Spaß beim mehr Geld investieren^^^

  • #166

    Team Brumowski Motorsport (Mittwoch, 24 Juni 2015 15:51)

    Wir waren heuer das erste Mal dabei und es hat uns wirklich Spaß gemacht! Auch die Teams untereinander haben sich geholfen, waren fair und hatten alle Freude am Fahren (Danke an dieser Stelle an das Team mit dem Porsche 924 fürs Schweißgerät).
    Kompliment an Roland David für die wirklich gelungene Veranstaltung! Es war uns eine Ehre dabei zu sein. Hoffentlich sehen wir uns 2016 wieder :)

    Euer Team Brumowski Motorsport mit ihrem VW Typ 3

  • #167

    Hallo (Donnerstag, 25 Juni 2015 13:28)

    Echt tolle Veranstaltung, Gratulation! Das einzige was ich jedoch vermisse ist mein Schlüsselbund! Hat irgendwer einen gefunden?

  • #168

    Termintauschanfrage von 1. auf 2. Termin möglich? bzw. wer will von 2. auf 1. Termin tauschen (Freitag, 11 März 2016 12:06)

    hi,

    falls jemand das gleich Problem hat wie wir bitte um kurze Kontaktaufnahme mit uns...
    Wir sind für den 1. Termin genannt und auf der Startliste würden jedoch sehr gerne beim 2. Termin teilnehmen, da unser Hauptorganisator am 1. Termin eine Verpflichtung nachkommen muss und wir es sehr traurig finden würden ohne ihn an den Start gehen zu müssen...
    Hier also die Frage: wenn jemand beim 2. Termin gelistet ist und gerne beim 1. Termin starten würde bitte um info an Michael.stoeckelmaier@gmx.net
    lt Roland ist es kein Problem wenn wir intern tauschen (wir würden ihn natürlich davon informieren, damit alles eine Richtigkeit hat).

  • #169

    la Vie en Rose (Mittwoch, 04 Mai 2016 12:02)

    liebe kollegen,
    hier
    https://www.facebook.com/Acadyane-Racing-651187004948385/
    liegen ein paar videos vom letzten mal...

    wünsch euch allen ein gutes finale der vorbereitungen und uns allen ein bissl mehr sonne und wärme als beim letzten mal... ;-9
    arne

  • #170

    Mario (Samstag, 11 Juni 2016 21:01)

    Hallo Leute!

    Möchte nur kurz loswerden das es leider einige nicht gerafft haben.
    Ich sage nur BMW 3er Serie, ich weiss nicht was mit denen los war, fahren wie die Vollidioten, haben uns gerammt und unser schönes Auto demoliert, Rennen zu Ende, Danke.
    Beschwerden halfen leider nichts, sinnlos.
    LG

  • #171

    Andreas (Montag, 20 Juni 2016 11:36)

    Vielen Dank an Roland, dass er auch heuer wieder diese beliebte und erfolgreiche Rennserie fortgesetzt hat!
    Wir werden auch nächstes Jahr wieder mit unserem Fiat126 dabei sein. Leider nicht der ursprüngliche, weil durch kapitalen und spektakulären Mehrfachüberschlag vollkommen weichgeklopft, aber das Reservechassis steht schon bereit
    Einziger Wermutstropfen beim Rennen: die Autos werden immer größer und schneller. Ursprünglich wurde deren Teilnahme noch mit den Argumenten "...da weiss man dass sie durchkommen, ...keine dicken Volvos, keine gekämmten Japaner,...keine schnellen 3er BMW..." abgelehnt
    Den Junitermin hat ein 3er BMW gewonnen.....

    Eine andere dicke Limo hat uns bei einem Überholmanöver die Hinterachse rausgeschossen und sich danach nicht einmal entschuldigt. Und wenn sich 2 Tonnen Schwedenstahl in die Schikane schmeissen wirds den kleinen Autos schon etwas heiss im Sitz. 27PS gegen 200PS, 650ccm gegen 4,2L V8, 600kg gegen 2000. Coole Challenge

    C.U. at the races 2017 !!

  • #172

    Volvo Fan (Montag, 20 Juni 2016 13:41)

    Ich muss mich da leider meinen Vorrednern anschliessen....
    Es gab wieder einige "gehirnamputierte Motorsportprofis" auf der Strecke, die glauben ihr Fahrzeug hört nach der B-Säule auf und sie können ihre Ideallinie über anderer Fahrer Motorhaube ziehen - besonders erwähnenswert der Mazda 929 und ein dunkelroter Opel. Wenn man schon mit einem wesentlich leistungsstärkeren Auto unterwegs ist, kann man wenigstens etwas Rücksicht auf andere nehmen - dürfte aber wohl bei manchen zuviel erwartet sein - hauptsache wir stehen voll am Brettl und stechen mit 3 anderen in die Kurve - irgendeiner wird schon nachgeben...
    apropos "gerafft": Schrittgeschwindigkeit in der Box bedeutet NICHT 30km/h!!!

    Ansonsten wieder ein gelungenes Event - Dank an Roland!

  • #173

    BMW 315 E21 (Dienstag, 21 Juni 2016 16:01)

    Gleich vorweg: der oben beschriebene BMW ist nicht unserer (#25, Juni 2016), sondern ein anderer (Mai 2016), selbst wir haben von dem gehört/gelesen. :-)
    Unserer ist ja wirklich ein alter Kasten, der nicht vergleichbar ist mit einem E30 etc.
    Zum Juni-Termin kann ich nur sagen: 99,9% Top-Teilnehmer, Nörgler und Halbwissende gibt's immer überall, Idioten manchmal auch.
    Von uns aus könnten wir mit der gleichen Partie von Juni 16 wieder fahren.
    Bis 2017.

  • #174

    iNTESO (Montag, 27 Juni 2016 12:58)

    …können dem BWM Team nur Recht geben, super Veranstaltung…mit zum Größtenteils sehr fairen Fahrern!

    …ABER das es nicht überall mit rechten Dingen zugeht, lässt sich mit mathematischen Grundkenntnissen relativ leicht nachrechnen….
    Eines der absolut langsamsten Teams, welches zusätzlich noch ein Päuschen auf dem Dach hingelegt hat, erreichte noch unglaubliche 12xx km?!?!

    Ist schon klar, es geht ja nur um den Spaß (würde halt mehr Spass machen, wenn jeder ehrlich ist) - auch wir schließen uns den schon so oft geäußerten Transponder-Wünschen an!

    …hoffentlich bis nächstes Jahr :-)

  • #175

    Saupartie (Donnerstag, 25 August 2016 18:55)

    hallo Roland
    es war auch heuer wieder eine optimale Veranstaltung
    danke für diesen Event
    hoffe das wir 2017 wieder dabei sein dürfen

    Team Saupartie

  • #176

    Markus (Dienstag, 08 November 2016 11:21)

    Hallo zusammen,

    wir würden uns an einer Teilnahme um Juni 2017 interessieren.
    Ganz schlau sind wir aber aus dem Regelwerk nicht geworden, da dort beschrieben ist, dass 1200km angepeilt werden sollten. Allerdings wurde letztes Rennen der Sieger mit der größten Distanz gekürt.

    Bitte um kurze Info.

    Lg Markus

  • #177

    JoB (Samstag, 12 November 2016 16:27)

    Hallo Leute...

    Leider geht es wieder gleich weiter...kann ich net lesen? Keine dicken VOLVO´s etc. Und wieder kommt ein Dicker dazu...sehr toll...Saab, VOLVO, 929er Mazda vs. Trabi, Ente, etc.
    Beschwerden vor Ort helfen rein gar nix...es wird hundert mal verwarnt...aber mehr geschieht halt net...da hat keiner EIER(O. Kahn)...

  • #178

    Roland David (Samstag, 12 November 2016 17:36)

    Also - das mit den dicken Autos - das stimmt auch so - Ausnahmen zur bereicherung des Feldes mache ich gerade mal bei Teams die das 4 oder 5. Mal dabei sind - und wie in dem konkreten Fall jahrelang mit einem 60 jahre alten Opel gezeigt haben wie man wirklich spass haben kann ..
    Nehme mir wirklich viel zeit um alte und neue teilnehmer zusammen zu würfeln..und vor ort alle zu fairer fahrweise aufzufordern..und..wenns sein muß auch aus dem rennen zu nehmen... ( ach ja: Eier zu haben heißt auch seinen namen unter einen BLOG eintrag zu setzten !) liebe grüße - rolanddavid

  • #179

    Walter Maurer (Mittwoch, 16 November 2016 12:34)

    Es wäre vielleicht gut in der Nacht dort wo sich die Strecke teilt eine Baustellenlampe zu montieren, das kein schwerer Unfall passiert.
    War im Juni 2016 dabei und da hat man dort nichts gesehen (Staub)und bei regen istdie Sicht sicher auch schlecht.
    Lg Walter

  • #180

    Andi (Sonntag, 04 Dezember 2016 14:12)

    Täusch ich mich oder war da net ein LT-Bus dabei?

  • #181

    Jakob Offenbacher - Alltagsklassiker (Dienstag, 13 Dezember 2016 17:04)

    Ich stimmt dem Walter Maurer zu, vor der Schikane wäre es wirklich von Vorteil auf der linken Seite bei der Gabelung und auf der rechten Seite, wo die Betonmauer beginnt, Baustellenlampen zu montieren. Es gab einige knappe Situationen an dieser Stelle, da die Sicht in der nach sehr eingeschränkt war.

    Ich wäre auch bereit diese Baustelllampen zu organisieren und am Tag vor dem Rennen dort zu montieren, falls dies gestattet ist.

    Lg Jakob

  • #182

    Roland (Samstag, 29 April 2017 01:16)

    Hallo Teams,

    ich suche noch einen Fahrerplatz für 2017.
    Ich (m, 45, ehemaliger Kfz-Mechaniker) würde heuer gerne wieder mitfahren und suche daher einen Fahrerplatz in einem Team. Mit anteiliger Kostenbeteiligung versteht sich.
    Ich bzw. wir wollten ursprünglich selbst ein Team an den Start bringen, ist dann aber leider doch nichts draus geworden ;(

    Freu mich über Antworten an wiero@gmx.net
    Roland

  • #183

    Gerhard Klug (Freitag, 02 Juni 2017 10:44)

    Mazda 929, 2,2l, 116PS, BJ 1987, Finisher 2016 mit 1.323 KM
    Inkl. Startplatz für den Juni-Termin 2017

    Neuteile, teilweise 1.323 KM alt:
    Endschalldämpfer, vergrößerter Kühler, neue Kopfdichtung,
    Scheibenbremsen und Bremsbelege vorne,
    Zahnriemen, Keilriemen, Bremsflüssigkeit, Luftfilter,
    Ölfilter u. Öl,
    Umbauten, teilweise 1.323 KM alt:
    Scheinwerferabdeckung – Halterung
    Schnellverschlüsse Motorhaube
    Überrollbügel, Sparco-Sprint-Rennsportsitz,
    Beltenick 6-Punkt-Gurte mit Homologation bis 2018
    Feuerlöscher, Leder-Sportlenkrad
    Empfohlene Arbeiten:
    Vorschalldämpfer (schweißen oder entfernen),
    Bremsbeläge hinten, alle 4 Stabilisator-Pendelstützen,
    Plexiglas für Scheinwerferabdeckung
    In Summe ca. EUR 100,--
    Inklusive:
    4 Alufelgen und 4 Stahlfelgen, Farbe schwarz (gerollt),
    Abschlepphaken lt. Regelwerk,
    EUR 1.500,-- (Selbstabholung)
    06508563103, schotteradi@gmail.com

  • #184

    Schilcher Dream Team (Montag, 05 Juni 2017 18:04)

    Mazda 929 Preis ist 1500 Euro inkl. 2017 Startgeld.

  • #185

    Team Mofahead (Dienstag, 20 Juni 2017 15:59)

    Hallo zusammen,

    ich habe bereits eine email versendet, bevor ich gecheckt habe, dass es einen Blog gibt...
    Hier nochmals die Frage: Wann geht es 2018 zur Sache?
    Wir (Team Mofahead) würden gerne teilnehmen und möchten die Anmeldung nicht verpassen ;-)

    Danke

  • #186

    Robert Myslik (Sonntag, 25 Juni 2017 14:09)

    Herzlichen Dank Roland David für dieses Superevent!
    Es war uns eine Ehre dabei gewesen zu sein.
    Audisport Brumowski II

  • #187

    Gerhard (Montag, 26 Juni 2017 20:57)


    Ein großes Dankeschön an Roland der eine Weltklasse Veranstaltung in Leben gerufen hat, und ich hoffe auch 2018 gibt es wieder ein 24h Rennen auf dem Nordring mit Dir als Veranstalter!!!!
    Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    OÖ Benzinbrüder

  • #188

    Walter (Mittwoch, 28 Juni 2017 22:26)

    Auch wir möchten uns für die tolle Veranstaltung bedanken und hoffen sehr das es im Jahr 2018 weitergeht!!!!
    Danke die Zaumgwürfit´n

  • #189

    Team Donight (Freitag, 14 Juli 2017 18:52)

    Hallo
    Wir sind eine bunte Truppe aus Gsiberg und hoffen, dass diese Veranstaltung auch 2018 stattfindet und wir unseren Audi über die Piste brettern lassen können!
    stay tuned!
    Team Donight

  • #190

    Mike (Mittwoch, 26 Juli 2017 17:34)

    Hallo findet das Rennen 2018 auch statt?
    Würden uns sehr freuen das erste mal an den Start zu gehen
    Lg

  • #191

    martin (Freitag, 28 Juli 2017 21:22)

    hallo, und wie schauts 2018 aus. sind schon voll beim planen. hoffe der neue eigentümer stimmt zu. lg

  • #192

    Patrick Pacher (Montag, 21 August 2017 18:40)

    Hallo...
    gibts schon Termine für 2018...???
    Wären das erste mal dabei und wollen die Anmeldung natürlich nicht verpassen... Lg aus Kärnten

  • #193

    Fritz (Sonntag, 03 September 2017 20:56)

    Die Alternative...

    http://www.24hracing.at/

    LG Fritz

  • #194

    Fritz (Sonntag, 03 September 2017 20:58)

    Ach ja...

    In Fuglau wird es solch eine Veranstaltung nicht mehr geben...

    LG Fritz

 ...das startgeld bei der le mans historique beträgt 5450 ,- euro

...die reine fahrzeit beträgt dabei lediglich wenige stunden

...die teilnehmenden rennfahrzeuge kosten bis zu

3 mill euro...

 

unser startgeld: 80 euro

unsere fahrzeit: 24 stunden

unsere wagen: ab 100 euro


am 19/20. Mai 2017 sowie 23-24 Juni 2017 um 16 uhr; 

24 volle stunden über den nordring bei fuglau, teils asphaltiert, teils schotter, keine beleuchtung bei nacht, keine tankstelle...

 

keine Ahnung wer dieses facebook betreut...?

Entwurf Hans Schubert - danke !

Motor.Raum Filmproduktion OG
Minus80grad.at Trockeneis Reinigung

Nächstes Event :

Sachpreise powered by